Baumüller bietet für ein breites Spektrum an Motorbaugrößen die Kühlart Wasserkühlung an und ermöglicht so höhere Leistung bei mehr Kompaktheit

Der Spezialist für Antriebs- und Automatisierungssysteme Baumüller bietet seit vielen Jahren wassergekühlte Elektromotoren an. Mit dem neuen Portfolio im Bereich wassergekühlter Motoren  ist diese Kühloption nun nahezu über das gesamte Produktprogramm hinweg vom Servomotor in der Baugröße 45 bis hin zum Torquemotor der Baugröße 560 verfügbar. Zahlreiche Anwendungen zum Beispiel in der Textilindustrie, der Kunststoffverarbeitung, der Lebensmittelindustrie oder in Umform- und Biegemaschinen profitieren von den Vorteilen der wassergekühlten Motoren.

Wichtigster Pluspunkt ist die Leistung der Motoren, die bei wassergekühlten Servomotoren im Vergleich zur ungekühlten Variante um bis zu 50% höher ist. Motoren können so kleiner dimensioniert werden, sie erreichen höhere Dynamik und das bei gleichzeitig hohen Drehmomenten, die durch die sehr guten Kühleigenschaften möglich werden.

Wichtiger Vorteil ist zudem, dass die Wärme direkt am Motor abgeführt wird. Motoren können so in der Maschine nah zusammen verbaut werden, ohne dass das System überhitzt. Das Antriebssystem fällt damit deutlich kompakter aus. Da die Wärme schon in der Maschine abgeführt wird, können auch temperaturempfindliche Produkte bearbeitet werden, z.B. in der Lebensmittelindustrie.

Mit wassergekühlten Motoren sinkt außerdem die Abhängigkeit von Umweltbedingungen. Die Effektivität von Lüfterkühlungen sinkt, wenn die Umgebungstemperatur steigt. Außerdem führen Verunreinigungen in der Luft zur Verschmutzung der Lüfter, deren Reinigung Servicekosten generiert. Wassergekühlte Motoren können auch bei hoher Umgebungstemperatur optimal gekühlt werden, Lüfter, die gereinigt und gewartet werden müssen, entfallen.

Mit seinem vollständigen Portfolio an wassergekühlten Motoren bietet Baumüller eine hohe Skalierbarkeit. Die Baumüller Servomotoren sind in den Baugrößen 45 bis 132 mit Wasserkühlung verfügbar. Die Hauptantriebe sind von Baugröße 100 bis hin zur Baugröße 280, die Torquemotoren von Baugröße 135 bis Baugröße 560 in wassergekühlter Ausführung erhältlich.  Besonderer Pluspunkt der neuen Wasserkühlung bei den Servomotoren der Baugröße 45 und 56 ist, dass die Wasserkühlung direkt im Motorgehäuse untergebracht ist und nicht in einer zusätzlichen Ummantelung. Damit sind die Abmaße der wassergekühlten Servomotoren die gleichen wie bei den ungekühlten Varianten. Die höhere Leistung geht also nicht zu Lasten der Kompaktheit.

Die Kühlung der Motoren kann neben Wasser auch mit Öl erfolgen. Ein Vorteil für servohydraulische Systeme, die bereits Öl in der Maschine verfügbar haben.