Nur die bes­ten Mecha­tro­ni­ker für Käl­te­tech­nik qua­li­fi­zier­ten sich für den Bun­des­leis­tungs­wett­be­werb. Janosch Fischer hat es geschafft und ist auf Kam­mer- und auf Lan­des­ebe­ne bes­ter Mecha­tro­ni­ker für Käl­te­tech­nik gewor­den. Damit hat er sich für den „Bun­des­leis­tungs­wett­be­werb des Bun­des­in­nungs­ver­band  des Deut­schen Käl­te­an­la­gen­bau­er­hand­werks (BiV)“ qua­li­fi­ziert. Die­ser Wett­be­werb fand vom 17. bis 18. Okto­ber auf der Chill­ven­ta in Nürn­berg statt.

Unter den kri­ti­schen Bli­cken der Besu­cher und der Fach­ju­ry hat­te Janosch Fischer zwei Tage Zeit eine Käl­te­an­la­ge nach bestimm­ten Vor­ga­ben zu bau­en. Dabei war vor allem sein Fach­wis­sen und hand­werk­li­ches Geschick gefragt. Unter Zeit­druck galt es eine tech­nisch per­fek­te Anla­ge zu bau­en. Die­se Auf­ga­be hat Janosch mit Bra­vour gemeis­tert und eine sehr gute Arbeit abge­lie­fert. Damit gehört Janosch zu den Top 10 der bes­ten Mecha­tro­ni­ker für Käl­te­tech­nik in Deutsch­land.

Wir alle sind sehr stolz auf die Leis­tung von Janosch. Er gehört zu Deutsch­lands Bes­ten im Käl­te­an­la­gen­bau­er­hand­werk! Das ist ein gro­ßer Erfolg für ihn per­sön­lich und für uns als Aus­bil­dungs­be­trieb.“

Joa­chim Huber, Vor­stand der Peter Huber Käl­te­ma­schi­nen­bau AG

Unmit­tel­bar nach dem Bun­des­leis­tungs­wett­be­werb in Nürn­berg, am Frei­tag den 19. Okto­ber, ehr­te die Hand­werks­kam­mer Frei­burg die bes­ten Jung­hand­wer­ker Süd­ba­dens. In einer Fei­er­stun­de zeich­ne­ten Kam­mer­prä­si­dent Johan­nes Ull­rich und PLW-Beauf­trag­ter Sieg­fried Böh­rin­ger 40 Gesel­lin­nen und Gesel­len aus. Unter den Nach­wuchs­hand­wer­kern war Janosch Fischer, der sei­ne Aus­bil­dung zum Mecha­tro­ni­ker für Käl­te­tech­nik bei Huber Käl­te­ma­schi­nen­bau als Jahr­gangs­bes­ter abge­schlos­sen hat. Zugleich erhiel­ten auch die Aus­bil­dungs­be­trie­be der Kam­mer­sie­ger 2018 eine Urkun­de für ihre vor­bild­li­che Aus­bil­dungs­leis­tung. Ull­rich gra­tu­lier­te den Kam­mer­sie­gern, die her­vor­ra­gen­de Ergeb­nis­se in ihren Gesel­len­prü­fun­gen erzielt haben. „Sie sind gefrag­te Fach­kräf­te – und Sie sind die Bes­ten!“ Den Betrie­ben dank­te Ull­rich für die gelun­ge­ne Nach­wuchs­ar­beit. „Sie sichern mit Ihrer Arbeit die Zukunft unse­res Hand­werks.“ Die gelun­ge­ne Zusam­men­ar­beit mit den Part­nern im dua­len Aus­bil­dungs­sys­tem brin­ge beein­dru­cken­de Ergeb­nis­se her­vor.

Janosch Fischer nahm an die­sem Abend sei­ne Aus­zeich­nung als Kam­mer­sie­ger im Aus­bil­dungs­be­ruf „Mecha­tro­ni­ker für Käl­te­tech­nik“ ent­ge­gen. Bereits zum 6. Mal beleg­te ein Aus­zu­bil­den­der der Peter Huber Käl­te­ma­schi­nen­bau AG aus Offen­burg den ers­ten Platz.

Als wäre ein Kam­mer­sieg noch nicht genug, hat es Janosch auch auf Lan­des­ebe­ne auf Platz 1 in Baden-Würt­tem­berg geschafft. Unter dem Mot­to »Pro­fis bewe­gen was« fand am 27.10.2018 die Lan­des­fei­er für die PLW-Sie­ger 2018 im Kon­stan­zer Boden­see­fo­rum statt. Hier nahm Janosch Fischer fei­er­lich die Aus­zeich­nung zum Lan­des­sie­ger ent­ge­gen und ist damit der zwei­te Aus­zu­bil­den­de von Huber Käl­te­ma­schi­nen­bau der die­sen Titel erreicht hat.