Rove­ma aus Fern­wald wur­de von Hers­hey mit dem Sup­plier Excel­lence Award für Inno­va­ti­on aus­ge­zeich­net. Die Aus­zeich­nung, die auf dem jähr­li­chen Hers­hey Sup­plier Sum­mit Mit­te Mai ver­lie­hen wur­de, wür­dig­te Rove­mas Bei­trag zur Ein­füh­rung Doy­pack-ähn­li­cher Stand­beu­tel (SUPs) für eine Viel­zahl von Süß­wa­ren­pro­duk­te des Mar­ken­her­stel­lers.

Das Pro­jekt umfass­te meh­re­re ver­ti­kal kon­ti­nu­ier­li­che Schlauch­beu­tel­ma­schi­nen „Rove­ma BVC Fle­xi­ble“, die neben den von Hers­hey gewünsch­ten Stand­beu­teln auch Flach­beu­tel, Sei­ten­faltbeu­tel und Vier­sei­ten­sie­gel­rand­beu­tel mit und ohne Zip­ver­schluss her­stel­len kön­nen. Rove­mas BVC Fle­xi­ble Machi­nen­se­rie – für Beu­tel­brei­ten bis 260, bzw. 400 mm — wur­de mit dem Ziel ent­wi­ckelt, einen Doy­pack-ähn­li­chen Beu­tel auf einer ver­ti­ka­len Ver­pa­ckungs­ma­schi­ne her­zu­stel­len, der so optisch anspre­chend wie ein ver­gleich­ba­rer hori­zon­tal gefer­tig­ter Beu­tel ist, jedoch alle Vor­tei­le des ver­ti­ka­len Ver­pa­ckens bie­tet: z.B. gerin­ge­re Betriebs­kos­ten, höhe­re Fle­xi­bi­li­tät und gerin­ge­rer Auf­stell­flä­che.

Hershey Supplier Excellence Award 2019 geht an Rovema

Bild: Rove­ma

Die BVC Fle­xi­ble Maschi­nen beinhal­ten:

  • Strip­ping“ Funk­ti­on für ein ver­bes­ser­tes Füll­ver­hält­nis: die Sie­gel­ba­cken drü­cken das Pro­dukt vor­sich­tig in den Beu­tel; gleich­zei­tig wird sicher­ge­stellt, dass der Sie­gel­be­reich sau­ber und frei von Pro­dukt ist
  • Sen­se & Seal Pro­dukt­er­ken­nung ver­hin­dert, dass Pro­duk­te in den Sie­gel­ba­cken ste­cken blei­ben und schüt­zen so Schneid­mes­ser und Sie­gel­ba­cken — die Maschi­nen­ver­füg­bar­keit wird erhöht.
  • Sie­gel­tech­no­lo­gie Pre­mi­um Seal, ver­bes­sert die Naht­qua­li­tät — auch bei Ver­wen­dung anspruchs­vol­ler Ver­bund­pack­stof­fe. Das Sie­gel­me­di­um wird vor dem end­gül­ti­gen Ver­sie­geln der Naht vor­ge­wärmt.

Neben der Maschi­nen­tech­no­lo­gie selbst und dem Anwen­dungs-Know-how von Rove­ma bei der Ent­wick­lung und Pro­duk­ti­on inno­va­ti­ver Beu­tel­for­men, wür­dig­te das Hers­hey-Pro­jekt­team auch Rove­mas Pro­duk­ti­ons­ka­pa­zi­tät und Orga­ni­sa­ti­on: meh­re­re Maschi­nen wur­den in kur­zer Zeit gelie­fert und Rove­ma ver­pflich­te­te sich, meh­re­re Pro­duk­ti­ons­stand­or­te on-site zu betreu­en.  Die­ser Ein­satz trug zur erfolg­rei­chen Markt­ein­füh­rung der Hers­hey Pro­duk­te bei. Tat­säch­lich ging Rove­ma sogar so weit, einen Ser­vice­tech­ni­ker in direk­ter Umge­bung von Hers­hey bereit­zu­stel­len, um eine mög­lichst kur­ze Reak­ti­ons­zeit für Rück­fra­gen oder Schu­lungs­an­for­de­run­gen zu gewähr­leis­ten.

Unse­re Zusam­men­ar­beit mit Hers­hey unter­streicht Rove­mas Enga­ge­ment nicht nur für inno­va­ti­ves Maschi­nen­de­sign, son­dern auch für vor­bild­li­chen Kun­den­ser­vice“, sag­te John Pana­se­ny, Prä­si­dent von Rove­ma North Ame­ri­ca. „Es ist eine Ehre von Hers­hey aner­kannt zu wer­den und wir freu­en uns, eine wich­ti­ge Rol­le bei der erfolg­rei­chen Pro­dukt­ein­füh­rung gespielt zu haben.“