Die Tentamus Pharma & Med Deutschland, die im September 2021 gegründet wurde, wurde nun an allen drei Laborstandorten von den lokalen GMP-Behörden erfolgreich inspiziert. Damit ist ein nahtloser Übergang der GMP Genehmigung sichergestellt. Die TPMD ging aus der Fusion der drei Labore BLS-Analytik, der TentaMedix und der DSIpharm hervor.

 

Obwohl die Re-Auditierung durch die Behörden mit viel Aufwand verbunden ist, zeigen sich Herr Dr. Asche sowie Herr Dr. Herzog, beide Geschäftsführer der TPMD, zufrieden. Dr. Asche ist überzeugt „Der tolle Einsatz aller Mitarbeiter hat den reibungslosen Übergang zur neuen Gesellschaft erst möglich gemacht“. Dr. Herzog ergänzt: „Wir sind stolz, unseren Kunden nun alles aus einer Hand anbieten zu können“.

 

Am Hauptsitz in Bad Kissingen ist dabei neben dem bekannten Fokus auf physikalisch-chemische Analytik die GMP-Zertifizierung um eine Herstellungserlaubnis für Tierarzneimittel erweitert worden. Am Standort Karlsruhe konnte das bekannte Analytikspektrum im Bereich Bioanalytik und Mikro-/Molekularbiologie um die Kapillarelektrophorese (Ph. Eur. 2.2.47) ergänzt werden. Der Standort Oldenburg, mit seinem besonderen Fokus auf physikalisch-chemischen und chromatographischen Analysemethoden sowie Methodenentwicklungen und Stabilitätseinlagerungen verfügt auch weiterhin über eine Herstellungserlaubnis nach § 13 AMG für Humanarzneimittel.