Flex Qube, Anbieter modularer Intralogistiklösungen für das Lean Manufacturing, präsentiert sich vom 19. bis 21. Februar 2019 auf der Logimat. Im Zentrum der Präsentation steht das fahrerlose Transportsystem Eqart. Wie alle Produkte von Flex Qube ist auch das Eqart eine vollständig modulare Lösung mit der beliebige Regalwagen zu AGVs (Automated Guided Vehicle) und Routenzügen umgerüstet werden können.

Mit einer robusten Universallösung für Antrieb und Steuerung lassen sich Flex-Qube-Wagen zum Eqart aufrüsten. Auch nachträglich verwandeln sich so Transportwagen in AGVs – vom einfachen Palettenschleppwagen bis zur individuellen Lean-Manufacturing-Lösung, die Bauteile oder Werkzeuge an Arbeitsplätzen bereitstellt. Der besondere Charme: Mit verschiedensten Aufbauten versehene Wagen können zu selbstfahrenden Komponenten einer Intralogistiklösung aufgewertet werden – einzeln oder als Routenzug mit virtuellen Deichseln (Platooning).

Eqarts orientieren sich über integrierte Kamerasysteme und Linienmarkierungen am Boden, die sich je nach Bedarf flexibel und aufwandsarm aufkleben lassen. Konfiguration und Programmierung erfolgen über Tablets und WLAN-Verbindung. Praxisnah: Neben der Programmierung bietet Eqarts die Möglichkeit der manuellen Steuerung. So kann ein Eqart für eine optimierte Materialpräsentation am Arbeitsplatz einfach per manueller Fernbedienung gedreht werden – oder ein Routenzug kann für „Sondertouren“ abseits der markierten Wege genutzt werden. Die AGV-Lösung von Flex Qube wird derzeit bei verschiedenen Automobilisten und Fertigungsunternehmen im Feldversuch getestet und wird in der zweiten Hälfte 2019 verfügbar sein.

Das Team der deutschen Niederlassung des Unternehmens zeigt am Logimat-Messestand, wie einfach mit dem System anwendungsspezifische manuelle und automatische Transportlösungen zur Distribution und Präsentation von Material im webbasierten Design-on-Demand-System konstruiert werden können.

Hochflexible, robuste Module, aus denen sich sichere und ergonomische Transportlösungen für die Intralogistik bauen und immer wieder anpassen lassen, sind das Flex-Qube-Erfolgsrezept. Mit unserem neuen AGV-Konzept Eqart fügen wir Selbstfahrfunktionen einfach als Modul hinzu“, erklärt Jan Brettmann, Vertriebsleiter DACH bei Flex-Qube. „Wir bieten mit Eqart eine kostengünstige Möglichkeit, Wagen mit Antriebstechnik und Steuerungsinterface zu Transportsystemen und Routenzügen aus- und nachzurüsten: Eine Plug-&-Play-Lösung mit minimalem Installationsaufwand und großem logistischen und wirtschaftlichen Nutzen.“

Flex Cube auf der LogiMat 2019: Halle 9, Stand D20