Wer Druck­luft in der Werk­statt geräusch­arm, ener­gie- und kos­ten­spa­rend erzeu­gen möch­te, braucht anwen­der­ge­rech­te Lösun­gen. Mit den platz­spa­ren­den Kom­pakt­sta­tio­nen i.Comp 8 und 9 stellt Kae­ser Kom­pres­so­ren ein neu­es für Werk­stät­ten ent­wi­ckel­tes Druck­luft­ver­sor­gungs­kon­zept vor.

Er ist robust, leis­tungs­stark, kom­pakt, war­tungs­freund­lich, effi­zi­ent und vie­les mehr. Das Herz­stück der neu­en i.Comp Fami­lie ist das neue Antriebs­kon­zept, das eine Viel­zahl von Vor­tei­len in sich ver­ein­bart.

So lie­fert er bedarfs­ge­recht die Leis­tung, um den ange­for­der­ten Druck­luft­be­darf stu­fen­los zu decken. Der Kol­ben­kom­pres­sor selbst ist natür­lich in gewohn­ter indus­trie­taug­li­cher Kae­ser Qua­li­tät – Made in Ger­ma­ny.

Selbst­ver­ständ­lich sind die Kol­ben­kom­pres­so­ren der i.Comp Fami­lie dau­er­lauf­fä­hig. Cle­ve­re Lösun­gen, wie das die zu ver­dich­ten­de Luft zum Bei­spiel durch den Kol­ben­bo­den ange­saugt wird, sor­gen für einen her­aus­ra­gen­den Füll­grad und damit ver­bun­den höchs­te Effi­zi­enz.

Mit einem Volu­men­strom von 412 bis 580 l/min sind die i.Comp Tower für vie­le Appli­ka­tio­nen im Hand­werk und in der Indus­trie ein­setz­bar und gewähr­leis­ten einen kon­stan­ten Druck bis zu 11 bar bei abso­lu­ter Betriebs­si­cher­heit.

Unter einem form­schö­nen kor­ro­si­ons­frei­en und schlag­fes­ten Gehäu­se aus rota­ti­ons­ge­sin­ter­tem Poly­ethy­len ver­birgt sich eine kom­plet­te moder­ne Druck­luft­sta­ti­on: Sie besteht aus dem Kom­pres­sor­block und einem Käl­te­trock­ner. Die Hau­be aus rota­ti­ons­ge­sin­ter­tem Poly­ethy­len ist schall­iso­liert, schlag­fest und wert­be­stän­dig.

Die bewähr­te Kae­ser-Steue­rung Sig­ma Con­trol 2 ermög­licht eine Druck­vor­wahl und stu­fen­lo­se Dreh­zahl­va­ria­tio­nen und selbst­ver­ständ­lich auch die Anbin­dung an eine maschi­nen­über­grei­fen­de Steue­rung wie den Sig­ma Air Mana­ger 4.0.

Der i.Comp lie­fert ölfrei ver­dich­te­te Druck­luft. Des­halb gelangt kein Öl in die kom­pri­mier­te Luft und daher ent­steht auch kein ölbe­las­te­tes Kon­den­sat, das ent­sorgt wer­den müss­te. Auch Ölwech­sel und Ölkon­trol­le fal­len weg, was ins­ge­samt nied­ri­ge Ser­vice­kos­ten mit sich bringt.

Die i.Comp Tower sind über­all ein­satz­fä­hig, wo im Hand­werk oder Indus­trie z.B. in Auto­werk­stät­ten zuver­läs­sig Druck­luft benö­tigt wird.

Kae­ser Kom­pres­so­ren auf der Han­no­ver Mes­se 2019: Hal­le 26, Stand C51