Dass der chi­ne­si­sche Markt rie­sig ist, dürf­te mitt­ler­wei­le jedem bekannt sein. Neu ist jedoch das stei­gen­de Qua­li­täts­be­wusst­sein und das Ver­lan­gen nach tech­nisch hoch­wer­ti­ger Ware, was deut­schen Anbie­tern sehr ent­ge­gen kommt.

Made in Ger­ma­ny“ weckt Ver­trau­en und fas­zi­niert die Chi­ne­sen, es gilt regel­recht als Güte­sie­gel für Qua­li­tät und hoch­wer­ti­ge Pro­duk­te. In der jün­ge­ren Ver­gan­gen­heit wird auf­grund die­ses stei­gen­den Qua­li­täts­be­wusst­seins auch dort immer mehr auf deut­sche Pro­dukt­an­ge­bo­te gesetzt.

Um die­sen neu­en Bedürf­nis­sen gerecht zu wer­den, wird die Rei­chelt Che­mie­tech­nik zukünf­tig mit sei­nem Part­ner und Ver­tre­ter, Qing­dao Hairunda Imp. & Exp. Co. Ltd., den chi­ne­si­schen Markt bedie­nen. Qing­dao Hairunda ver­fügt über Markt­po­ten­tia­le im Bereich der Bio­che­mie und Bio­tech­nik, der Phar­ma­in­dus­trie und Medi­zin­tech­nik, sowie auf den Sek­to­ren des Appa­ra­te­baus und der Geträn­ke­indus­trie.

Das Sor­ti­ment der Rei­chelt Che­mie­tech­nik stellt für Chi­na eine Nische dar. Spe­zi­ell Pro­duk­te aus Fluor­kunst­stof­fen wie PTFE, PFA, FEP und PVDF sind für die chi­ne­si­sche Indus­trie inter­es­sant, da die eige­nen Pro­duk­ti­ons­ka­pa­zi­tä­ten hoch­wer­ti­ger Pro­duk­te in die­sen Berei­chen begrenzt sind. Beson­ders PTFE (Poly­te­tra­flu­or­ethy­len) ist hier stark gefragt, sowohl im Arma­tu­ren­be­reich als auch bei den Halb­zeu­gen. Neue Maxi­me ist dabei auch für die Chi­ne­sen: „High-Tech und Qua­li­tät!“ Recy­cling­pro­duk­te zwei­ter Klas­se ste­hen nur noch weni­ger im Vor­der­grund.