Beko Technologies baut Kooperationsnetzwerk aus

Die Beko Tech­no­lo­gies GmbH erwei­tert ihr Koope­ra­ti­ons­netz­werk im Bereich Lebens­mit­tel­in­dus­trie um den Lan­des­ver­band der Lebens­mit­tel­kon­trol­leu­re im öffent­li­chen Dienst, Nord­rhein-West­fa­len, und den Lan­des­ver­band der Lebens­mit­tel­kon­trol­leu­re Ber­lin-Bran­den­burg. Ziel der Koope­ra­tio­nen ist es, den Aus­tausch und die Zusam­men­ar­beit mit den Kon­troll­in­sti­tu­tio­nen zu inten­si­vie­ren und das nöti­ge Wis­sen zur neu­tra­len Bewer­tung von Druck­luft­an­la­gen zu ver­mit­teln. Denn Druck­luft kommt in ver­schie­de­nen Anwen­dungs­be­rei­chen in der Lebens­mit­tel­pro­duk­ti­on zum Ein­satz und nimmt daher einen wich­ti­gen Stel­len­wert ein. „Als Spe­zia­list für die Druck­luft­auf­be­rei­tung sehen wir es als unse­re Auf­ga­be an, Gefah­ren­quel­len und Risi­ken für Kon­ta­mi­na­tio­nen im Pro­duk­ti­ons­pro­zess auf­zu­zei­gen und die Lebens­mit­tel­kon­trol­leu­re mit unse­rem Know-how zu unter­stüt­zen – im Sin­ne einer durch­gän­gi­gen Lebens­mit­tel­si­cher­heit“, sagt Nor­bert Strack, einer der bei­den Geschäfts­füh­rer von Beko Tech­no­lo­gies.

Der Wis­sens­trans­fer wird im Rah­men von Fort­bil­dun­gen, Schu­lun­gen, Mit­glie­der­ver­samm­lun­gen und wei­te­ren Ver­an­stal­tun­gen der Lan­des­ver­bän­de statt­fin­den. Zudem plant Beko Tech­no­lo­gies, das Koope­ra­ti­ons­netz­werk ste­tig aus­zu­bau­en und so die Über­wa­chung von Druck­luft­an­wen­dun­gen in Lebens­mit­tel­pro­duk­ti­ons­pro­zes­sen in der Brei­te zu unter­stüt­zen.