Anwendung für automatisiertes Banderolieren

Kas­sow Robots fei­ert sei­ne Pre­mie­re auf der Han­no­ver Mes­se 2019. Die Prä­senz auf
der Indus­trie­mes­se ist auch der ers­te eige­ne Auf­tritt nach dem Markt­ein­tritt im Juni 2018 auf der Auto­ma­ti­ca in Mün­chen. Das däni­sche Start-up prä­sen­tiert sich in Han­no­ver zusam­men mit der Pro­ject A&E. Der in Kra­nen­burg / NRW ansäs­si­ge Part­ner des däni­schen Cobot-Her­stel­lers zeigt eine Anwen­dung für auto­ma­ti­sier­tes Ban­de­ro­lie­ren.

Wir sind sehr zufrie­den mit unse­rem Start. Das gro­ße Inter­es­se an unse­ren 7‑Achsen Cobots auf der Auto­ma­ti­ca mün­de­te in einem über ganz Euro­pa ver­teil­ten Part­ner­netz­werk, das wir auch in den kom­men­den Mona­ten wei­ter aus­bau­en.“

Die­ter Plet­scher, Ver­triebs­chef von Kas­sow Robots

Die Part­ner und gera­de auch ihre mit­tel­stän­di­schen Indus­trie­kun­den heben ins­be­son­de­re die Stär­ke und Fle­xi­bi­li­tät der 7‑Ach­sen- Cobots als beson­ders kos­ten­ef­fi­zi­en­te Lösung für die Zusam­men­ar­beit zwi­schen Mensch und Maschi­ne her­vor, so berich­tet Plet­scher.

Neue Flächen für den Produktionsstart

Kas­sow Robots hat sich Ende des ver­gan­ge­nen Jah­res 2018 ver­grö­ßert. Das Unter­neh­men hat sei­ne Flä­chen am Sitz in Kas­trup / Kopen­ha­gen erwei­tert, um mehr Platz für die Pro­duk­ti­on zu schaf­fen. „Wir haben nun die Ent­wick­lungs­pha­se abge­schlos­sen und wer­den schritt­wei­se ein pro­du­zie­ren­des Unter­neh­men“, sagt Kris­ti­an Kas­sow, Grün­der von Kas­sow Robots.

Kas­sow Robots star­tet zuerst mit der Pro­duk­ti­on der ers­ten bei­den Cobots KR 810 mit 850 Mil­li­me­ter Reich­wei­te und 10 Kilo­gramm Traglast und dem KR 1205 mit einer Reich­wei­te von 1200 Mil­li­me­ter und Traglast von 5 Kilo­gramm – bei­de Model­le haben 7 Ach­sen. Der KR 1805, der eine Reich­wei­te von 1800 Mil­li­me­ter, eine Traglast von 5 Kilo­gramm und eben­falls 7 Ach­sen hat, folgt in der zwei­ten Jah­res­hälf­te 2019.

Kas­sow Robots auf der Han­no­ver Mes­se 2019: Hal­le H17, Stand E63