Mit den zweistufigen Nordbloc.1 Kegelradgetrieben hat Nord Drivesystems leistungsstarke, washdown-optimierte Aluminiumantriebe für hygienekritische Anwendungen auf den Markt gebracht. Jetzt erweitert der Antriebsspezialist seine erfolgreiche Baureihe um kleinere Getriebe mit einem Drehmoment von 50 Nm und bietet damit eine effiziente Alternative zu Schneckengetrieben, zum Beispiel für kleine Förderbänder.

Die neue Baureihe SK 9×0072.1 verfügt über Leistungen von 0,12 bis 1,10 kW und deckt einen Übersetzungsbereich von 3,03 bis 47,67 ab. Die 2-stufigen Kegelstirnradgetriebe zeichnen sich durch hohe Wirkungsgrade, eine kompakte Bauweise, höchste Zuverlässigkeit sowie eine lange Lebensdauer aus. Das Gehäuse aus hochfestem Aluminium garantiert eine hohe Steifigkeit und Festigkeit bei geringem Gewicht. Das modulare Design mit zahlreichen Ausstattungs- und Befestigungsoptionen bietet zudem eine hohe Anwendungsflexibilität.

Verfügbar sind zwei Modelle: SK 920072.1 und SK 930072.1. Das offene Gehäuse des SK 920072.1 ist besonders leicht, aber dank seiner Konstruktion dennoch sehr stabil. Erhältlich ist diese Variante mit einer universellen Fuß-Flansch-Bauform. Das SK 930072.1 besitzt eine geschlossene Form und eignet sich damit insbesondere für Anwendungen mit besonders hohen Ansprüchen an Hygiene und Sauberkeit. Zusätzlichen Schutz bietet die optional verfügbare Oberflächenveredelung nsd tupH. Die Standardausführung ist mit einem B14-Flansch ausgestattet. Alle Varianten gibt es mit Voll- oder Hohlwelle. Der Motor kann direkt ohne Kupplung oder Adapter (IEC oder NEMA) angebaut werden. Zubehörteile (Drehmomentstütze, Flansche, Abdeckhaube, Befestigungselement) aus der Universal-Baureihe können für dieses Getriebe genutzt werden.

Die neuen kompakten und flexiblen Nordbloc.1 Kegelradgetriebe kommen vor allem in der Intralogistik und Verpackungstechnik sowie dank ihres Washdown-Designs auch in der Getränke- und Lebensmittelindustrie zur Anwendung. In Kombination mit einem energieeffizienten IE4-Sychronmotor und einem Nordac Link Feldverteiler entsteht ein optimal aufeinander abgestimmtes Antriebssystem namens LogiDrive. Diese standardisierten Getriebemotorvarianten sind hocheffizient, dank Plug-and-Play-Technik extrem wartungsfreundlich und bewirken eine deutliche Reduzierung des Ersatzteilvorrats – ideal zur Variantenreduzierung.