Vision-Inspection-Kapazitäten gebündelt

Mett­ler-Tole­do hat mit Wir­kung zum 14. Mai 2018 den Stand­ort Zwin­gen­berg in das benach­bar­te Hep­pen­heim (Hes­sen) ver­la­gert. Das Unter­neh­men bün­delt dadurch – mit Aus­nah­me der im säch­si­schen Ober­lung­witz behei­ma­te­ten Kame­rafer­ti­gung – die Ver­wal­tung und Pro­duk­ti­on der stra­te­gi­schen Geschäfts­ein­heit Visi­on Inspec­tion an einem Stand­ort.

Mett­ler-Tole­do PCE (Phar­ma­con­trol Elec­tro­nic) mit Sitz im hes­si­schen Zwin­gen­berg ist seit 2011 Teil der Mett­ler-Tole­do-Grup­pe. Das Unter­neh­men pro­du­ziert und ver­treibt Lösun­gen für die Qua­li­täts­kon­trol­le in der Phar­ma­in­dus­trie sowie Kom­plett­sys­te­me zur Seria­li­sie­rung und Aggre­ga­ti­on. Bereits seit 2013 unter­hält man einen Pro­duk­ti­ons­stand­ort in Hep­pen­heim. PCE ist Teil der Mett­ler-Tole­do-Divi­si­on Pro­dukt­in­spek­ti­on, die zu den welt­weit füh­ren­den Anbie­tern im Bereich auto­ma­ti­sier­ter Inspek­ti­ons­tech­no­lo­gie zählt.

Andre­as Becht­hold, Geschäfts­füh­rer PCE, erklärt: „PCE befin­det sich im welt­weit boo­men­den Phar­ma­markt wei­ter auf Wachs­tums­kurs. Wir adres­sie­ren mit unse­ren Pro­duk­ten und Ser­vices erfolg­reich die Her­aus­for­de­run­gen, vor denen heu­te Phar­ma­her­stel­ler und CMOs im Zuge der Umset­zung neu­er Vor­ga­ben zum Fäl­schungs­schutz bei Medi­ka­men­ten ste­hen. Mit dem Umzug des Stand­or­tes Zwin­gen­berg bün­deln wir nun­mehr abtei­lungs­über­grei­fend unse­re Kom­pe­ten­zen unter einem Dach. Wir schaf­fen damit gleich­zei­tig auch die räum­li­chen und infra­struk­tu­rel­len Vor­aus­set­zun­gen für unse­re wei­te­ren Wachs­tums­zie­le.“

Die neue Anschrift ab 14. Mai 2018 lau­tet:

Phar­ma­con­trol Elec­tro­nic GmbH
Harz­stra­ße 1
64646 Hep­pen­heim
Tel.: +49 (0) 6252 6736 — 0
Fax: +49 (0) 6252 6736 — 111
E-Mail: mtpce.info@mt.com