Verwendung recycelter Polymere

SIG ist bei der Markteinführung nachhaltiger Innovationen erneut führend in der Branche, indem das Unternehmen Getränkekartons mit recycelten Polymeren anbietet, die aus gebrauchtem Kunststoff hergestellt werden.

Mit der Entscheidung für Kartonpackungen, in denen zertifizierter, recycelter Kunststoff verarbeitet wird, können SIG-Kunden der Verbrauchernachfrage nach Verpackungen aus recyceltem Plastik gerecht werden. Diese Innovation verstärkt den Beitrag zur Kreislaufwirtschaft, indem gemischte Kunststoffabfälle verwendet werden, die ansonsten verbrannt oder auf Deponien entsorgt würden. Die gemischten Kunststoffabfälle werden in einem speziellen Prozess behandelt, der das Material veredelt und in hochwertiges, lebensmittelechtes Material verwandelt.

Getränkekartons, die hauptsächlich aus erneuerbarem, FSC-zertifiziertem Rohkarton bestehen, unterstützen die Kreislaufwirtschaft, indem sie die Regeneration wichtiger natürlicher Ressourcen in verantwortungsvoll bewirtschafteten Wäldern fördern.

“Die Verwendung von recycelten Polymeren in unseren Verpackungen ergänzt unser Portfolio an Lösungen, die unseren Kunden helfen, auf die Nachfrage der Verbraucher bezüglich nachhaltigeren Verpackungen zu reagieren. Diese jüngste Innovation unterstreicht das kontinuierliche Engagement von SIG für eine Kreislaufwirtschaft und dafür, die Bedenken gegenüber den Umweltaspekten von Kunststoffabfällen zu berücksichtigen. Dies ist ein weiterer wichtiger Schritt für SIG und die Kartonverpackungsbranche.”

Ace Fung, Product Manager Sustainability bei SIG

Zukunftsweisende Partnerschaft

Die recycelten Polymere bieten eine ebenso hohe Qualität und haben die gleichen Eigenschaften wie Polymere, die vollständig aus neuen Rohstoffen hergestellt werden. Alle eventuellen Verunreinigungen werden bei der Verarbeitung beseitigt, so dass das recycelte Material zur Verwendung in Lebensmittelverpackungen völlig unbedenklich ist.

Frank Kuijpers, General Manager Corporate Sustainability bei Sabic: “Zertifizierte, recycelte Polymere aus unserer Initiative Sabic Trucircle werden als Brücke von einer linearen zu einer Kreislaufwirtschaft fungieren und es der Wertschöpfungskette ermöglichen, sich mit den Produkten vertraut zu machen und zu überlegen, wie sie am besten in ihren Märkten eingesetzt werden können. Unsere Zusammenarbeit mit SIG ist ein gutes Beispiel dafür, wie dieses zukunftsweisende Produkt erstmals in der Getränkekarton-Branche eingesetzt werden kann. Das wird dazu beitragen, der Nachfrage der Verbraucher nach nachhaltigeren Produkten gerecht zu werden und den Kreislauf zur Wiederverwertung von Kunststoffabfällen zu schließen.”

Zertifizierte Kreislauf-Polymere

Die angebotenen recycelten Polymere werden nach dem ISCC Plus-Standard zertifiziert, um es Kunden zu ermöglichen, die recycelten Inhaltsstoffe entlang der gesamten Wertschöpfungskette zu verfolgen – von den Abfallströmen nach Gebrauch über die Verarbeitung bis bin zur Verwendung bei der Herstellung neuer Getränkekartons.

Das Engagement zur Beschaffung von zertifizierten, nachhaltigen Materialien ist Teil des Way Beyond Good – damit bezeichnet SIG das Bestreben mehr für Umwelt und Gesellschaft zu tun als in Anspruch zu nehmen.