Vel­tec prä­sen­tiert vom 14.–15. März auf der Main­days 2018 in Ber­lin erst­ma­lig sei­ne Smart Main­ten­an­ce Ser­vices für intel­li­gen­te indus­tri­el­le Instand­hal­tung. Am Mes­se­stand kön­nen sich Main­days Besu­cher infor­mie­ren und eine Demons­tra­ti­on der Soft­ware­lö­sun­gen und Smart Devices erle­ben. Dabei stellt das Unter­neh­men zum ers­ten Mal die Ser­vices für eine rei­bungs­lo­se Kom­bi­na­ti­on von indus­tri­el­ler Anla­gen­war­tung und der Anwen­dung digi­ta­ler Lösun­gen, wie Pre­dic­tive Main­ten­an­ce, und Fern­war­tungs­tech­nik vor.

Dar­über hin­aus bie­tet das Unter­neh­men eben­so Bera­tung und Coa­ching zu Inno­va­tio­nen im Bereich der indus­tri­el­len Digi­ta­li­sie­rung als Ergän­zung zu der Imple­men­tie­rung tech­ni­scher Maß­nah­men. Die Smart Main­ten­an­ce Ser­vices sind IT-Platt­form unab­hän­gig und nut­zen inno­va­ti­ve Cloud Anwen­dun­gen, um Indus­trie­an­la­gen diver­ser Bran­chen zu digi­ta­li­sie­ren und bestehen­de Kun­den­sys­te­me und wei­te­re Ser­vices je nach Anfor­de­rung anzu­bin­den.

Adri­an Weber, Busi­ness Part­ner Digi­tal Trans­for­ma­ti­on, führt aus: „Der Indus­trie 4.0 Ansatz ver­än­dert die Geschäfts­mo­del­le und Unter­neh­mens­pro­zes­se unse­rer Kun­den in der Pro­zess- und Kraft­werks­in­dus­trie. Die Instand­hal­tung muss für das pro­du­zie­ren­de Gewer­be zuneh­mend smar­ter wer­den. Hier­bei sind Infor­ma­ti­ons-, Kom­mu­ni­ka­ti­ons­tech­no­lo­gie und Instand­hal­tungs­maß­nah­men unter­ein­an­der im Zusam­men­spiel zu ver­ei­nen. Wei­ter­hin gilt es die Tech­no­lo­gie und War­tungs­auf­ga­ben  mit der Pro­duk­ti­ons­steue­rung opti­mal zu ter­mi­nie­ren und zu koor­di­nie­ren. Bereits bestehen­de Anla­gen und Maschi­nen wer­den bei­spiels­wei­se mit Sen­so­rik auf­ge­rüs­tet und dadurch fle­xi­bler, ver­füg­ba­rer und wand­lungs­fä­hi­ger für neue Anfor­de­run­gen gemacht. Um die­se Inter­ak­ti­on zu ermög­li­chen, haben wir die Smart Main­ten­an­ce Ser­vices von Vel­tec gelauncht.“

Ein eigens dafür zusam­men­ge­stell­tes Team bün­delt die IT Ser­vices von Soft­ware­part­nern, Coa­ching  und Bera­tungs­lö­sun­gen und orga­ni­siert den Vor-Ort Ein­satz mit eige­nen War­tungs­teams des Unter­neh­mens.

Kon­kret kann der Kun­de von Vel­tec nun Pre­dic­tive Main­ten­an­ce, Fern­war­tungs­tech­nik durch Aug­men­ted Rea­li­ty, IIoT Anbin­dung, Sen­so­rik­aus­stat­tung und War­tung aus einer Hand erhal­ten“, berich­tet Mario Peper, CEO. „Aus auto­ma­ti­sier­ten Alerts der Vel­tec Pre­dic­tive Main­ten­an­ce Soft­ware ent­steht ein kon­kre­ter Hand­lungs­be­darf für die Anla­ge. Dann rücken unse­re War­tungs­teams vor Ort aus und ver­hin­dern, dass Schä­den oder Lecka­gen auf­tre­ten, Maschi­nen unge­plant zum Still­stand kom­men oder besei­ti­gen Män­gel noch schnel­ler“, fügt Mario Peper an.

Durch die Vor­her­sa­ge von Aus­fäl­len kön­nen Anla­gen­be­trei­ber kon­trol­lier­te Shut­downs vor­neh­men, die Lebens­dau­er von Anla­gen opti­mie­ren und Kos­ten sen­ken. Eben­so wer­den Ope­ra­tor Feh­ler von der Soft­ware erkannt und als sol­che iden­ti­fi­ziert.