In der Industrie ist es meist schwer, Gerüche zu entfernen, ohne dabei auf chemische Reinigungsprodukte zurückzugreifen. Der „grüne“ Chemiehersteller Schneiders Profichemie verfolgt mit seiner innovativen Produktserie BactoDes Green den Weg für mehr Nachhaltigkeit und Umweltschutz. Mit den BactoDes Green Sticks werden 98,6 Prozent des herkömmlichen Kunststoffes eingespart. Damit optimiert der innovative Hersteller von umweltfreundlichen Geruchsentfernern nun auch die Umverpackung seiner grünen Produktserie.

Den Start machen BactoDes Green NeutralStick und AnimalStick. Mit dieser Verpackungslösung wird das 70-fache an Plastikmüll eingespart. Jeder Liter brauchte bisher etwa 70 Gramm Kunststoff als Umverpackung. Die aktuellen Sticks haben im Vergleich nur noch ein Gramm Verpackung. Mit diesem Schritt hat das Unternehmen für den b2b und b2c-Bedarf einen Vorsprung auf dem Reinigungsmarkt erzielt. Die praktischen Sticks zum Aufschneiden haben eine nachhaltige Umverpackung und sind auch inhaltlich ein reines Naturprodukt. Die Wirkweise von BactoDes ist rein biologisch. Die Bio-Mischflasche besteht aus nachwachsendem Zuckerrohr.

Mit den Stickverpackungen können Flaschen-Kunststoffe eingespart werden ohne Nachteile in punkto Handling und Praxis einzugehen. Die BactoDes Mikroben werden durch das Auflösen des Granulats in Wasser aktiviert. Danach können die umweltfreundlichen Reinigungshelfer gründlich und dauerhaft ihre Arbeit machen. Die Mikroorganismen zersetzen oder verstoffwechseln alle toten organischen Geruchsursachen wie beispielsweise Urin von Mensch- und Tier, Erbrochenes, Gerüche von Flut- und Brandschäden oder Schlachtabfällen