Auf der Labvolution 2019 in Hannover greift Hanna Instruments das Leitthema der Messe „The Integrated Lab – das vernetzte Labor“ auf und erweitert mit seinen mittlerweile elf Halo Elektroden, dem Tablet-Messgerät edge blu und der Hanna Lab App seine neue Technologie zur drahtlosen Bluetooth-Messung.

HI10532 Halo

Den jüngsten Neuzugang der Serie präsentiert Hanna Instruments nun erstmals auf der Labvolution: die HI10532 Halo – eine Bluetooth-Elektrode, die ein Smartphone oder Tablet in ein vollwertiges pH-Messgerät für Lebensmittelanwendungen verwandelt. Qualitätsmerkmale wie das Niedrigtemperaturglas, die konisch geformte Messspitze oder das Dreifach-Keramikdiaphragma sorgen für stabile und zuverlässige Messungen im Lebensmittelbereich.

Die HI10532 Halo ergänzt damit das breite Spektrum an Elektroden, die für die unterschiedlichsten Applikationen verfügbar sind – egal, ob im Gelände oder im Labor, ob für Flüssigkeiten wie Bier oder Wein oder für Messungen in Reagenzgläsern oder in Böden. Die Messungen können wahlweise mit dem Tablet-Messgerät edge blu – einem pH-Meter, das mit allen Halo-Elektroden kompatibel ist – oder mit der kostenlosen Hanna Lab App auf einem iOS oder Android Endgerät aufgezeichnet werden. So können pH-Werte und Temperaturen präzise und zeitgemäß, ohne Kabelgewirr und standortunabhängig gemessen werden.

 

Selbstverständlich zeigt Hanna Instruments am Messestand auch viele weitere Produkte, so zum Beispiel die neuen und verbesserten potentiometrischen Titratoren HI931, HI932C1 und HI932C2.

Pressegespräch am Messestand

Mit der Bluetooth-Serie trifft Hanna Instruments genau den Nerv der Zeit – der Messgerätehersteller zeigt, wie die Zukunft der Laborwelt aussieht. Über die Integration von digitalen Technologien und die zunehmende Vernetzung im Labor unterhält sich Dr. Dirck Lassen, General Manager bei Hanna Instruments Deutschland, gerne mit Besuchern im persönlichen Gespräch.

Hanna Instruments auf der Labvolution 2019: Halle 20, Stand C39