Die 29. Aus­ga­be der SPS ist zu Ende. Ins­ge­samt 65.700 Besu­cher ström­ten nach Nürn­berg, um sich zum Jah­res­en­de über die neu­es­ten Pro­duk­te und Lösun­gen der Auto­ma­ti­sie­rungs­bran­che zu infor­mie­ren und um die Wei­chen für ein erfolg­rei­ches Geschäfts­jahr 2019 zu stel­len.

Fün­dig wur­den sie auf der 136.000 qm gro­ßen Fach­mes­se bei 1.630 Aus­stel­lern aus aller Welt. In ins­ge­samt 17 Mes­se­hal­len, und damit wie­der einer mehr als im Vor­jahr, besuch­ten Anwen­der und Ent­schei­der die Mes­se­stän­de und tausch­ten sich dort über aktu­el­le Trends und zukunfts­wei­sen­de Tech­no­lo­gi­en in der indus­tri­el­len Auto­ma­ti­on aus.

Neben dem brei­ten Wis­sens- und Infor­ma­ti­ons­an­ge­bot auf den Mes­se­stän­den über­zeug­te auch das umfas­sen­de Rah­men­pro­gramm: die Gui­ded Tours zu den The­men Smart pro­duc­tion, Smart con­nec­tivi­ty und IT-Secu­ri­ty in auto­ma­ti­on kamen bei den Teil­neh­mern eben­so gut an wie die zahl­rei­chen Podi­ums­dis­kus­sio­nen und Fach­vor­trä­ge auf den ins­ge­samt vier Mes­se­fo­ren. Außer­dem fand am ers­ten Mes­se­tag die Ergeb­nis­prä­sen­ta­ti­on des erst­ma­lig durch­ge­führ­ten Hacka­thons statt. Im Vor­feld der Mes­se hat­ten Start-ups 48 Stun­den Zeit, inno­va­ti­ve digi­ta­le Ide­en für eine smar­te Auto­ma­ti­on zu ent­wi­ckeln. Den Wett­kampf für sich  ent­schei­den und das Preis­geld in Höhe von 8.000 Euro mit nach Hau­se  neh­men, konn­te das Start-Up Other­mo mit einer intel­li­gen­ten Lösung für Heiz­zen­tra­len in Zusam­men­ar­beit mit der Fir­ma Wago Kon­takt­tech­nik.

Wegbegleiter zu einer digitalisierten Industriewelt

Der Aus­stel­lungs­be­reich „Soft­ware- und IT in der Fer­ti­gung“ wuchs erneut und beleg­te bei der SPS 2018 neben der Hal­le 6 nun auch die Hal­le 5. Fach­be­su­cher konn­ten sich hier, aber auch auf der gesam­ten Mes­se, unter ande­rem über digi­ta­le Lösun­gen für die Indus­trie, Cyber-Secu­ri­ty, Cloud-Diens­te und 5G infor­mie­ren. Belieb­te Anlauf­stel­len waren auch die Gemein­schafts­stän­de „Auto­ma­ti­on meets IT“ und „wire­less in auto­ma­ti­on“, deren Kern­the­men Indus­trie 4.0 und inno­va­ti­ve Funk­tech­no­lo­gi­en eben­so einen Ein­fluss auf die Auto­ma­tise­rungs­welt von mor­gen haben.

Aus SPS IPC Drives wird SPS

Ab 2019 wird die SPS IPC Dri­ves einen neu­en Namen tra­gen: SPS – Smart Pro­duc­tion Solu­ti­ons. Der Name der seit 30 Jah­ren eta­blier­ten Fach­mes­se hat sich geän­dert, das bewähr­te Kon­zept und die inhalt­li­che Aus­rich­tung blei­ben bestehen. Der Ver­an­stal­ter Mesa­go Mes­se Frank­furt GmbH trägt hier­mit der digi­ta­len Trans­for­ma­ti­on der Indus­trie Rech­nung und ver­spricht wei­ter­hin Rele­vanz, Kom­pe­tenz und einen Aus­tausch auf Augen­hö­he.