In den hoch­au­to­ma­ti­sier­ten Pro­zes­sen der Che­mie- und Ver­fah­rens­tech­nik kommt es auf Zuver­läs­sig­keit, Prä­zi­si­on und lan­ge Lebens­dau­er an. Stren­ge inter­na­tio­na­le Richt­li­ni­en wie die DGRL/PED, ATEX oder SIL beschrei­ben die Anfor­de­run­gen und Ein­satz­mög­lich­kei­ten der Pro­zess­in­stru­men­ta­ti­on. Hier­für bedarf es Part­ner, die die Pro­zes­se ihrer Kun­den ken­nen, auf ein stan­dar­di­sier­tes Sor­ti­ment zugrei­fen kön­nen und zudem noch mit inno­va­ti­ven Kon­zep­ten und zukunfts­ori­en­tier­ten The­men nach vor­ne bli­cken. Afr­i­so setzt sei­ne lang­jäh­ri­ge Erfah­rung dazu ein, die Pro­zes­se sei­ner Kun­den ein­fa­cher, siche­rer und wirt­schaft­li­cher zu gestal­ten.

Als Voll­sor­ti­men­ter mit einem kom­plet­ten Pro­gramm aus allen Berei­chen der Druck-, Tem­pe­ra­tur- und Füll­stand­mess­tech­nik bie­tet der Her­stel­ler ein umfas­sen­des, hoch­wer­ti­ges Pro­duktsor­ti­ment aus einer Hand. Die Palet­te reicht von Mano­me­tern, Druck­mitt­lern und Druck­mess­um­for­mern über eine Viel­zahl an elek­tro­ni­schen und mecha­ni­schen Tem­pe­ra­tur­mess- und Regel­ge­rä­ten bis hin zu Füll­stand­mess­ge­rä­ten, die je nach Appli­ka­ti­on auf unter­schied­lichs­ten Mess­prin­zi­pi­en beru­hen. Die robus­ten Mess­ge­rä­te kön­nen in all­ge­mei­nen oder explo­si­ons­ge­fähr­de­ten Berei­chen ein­ge­setzt wer­den und lie­fern auch in aggres­si­ver Umge­bung per­fek­te Mess­ergeb­nis­se. Im Wesent­li­chen wer­den die Mess­be­rei­che Druck von 0/2,5 mbar bis 0/4.000 bar, Tem­pe­ra­tur von -50 °C bis +1.100 °C und Füll­stand von 0/20 cm bis 0/250 m abge­bil­det, wobei die­se je nach Kun­den­wunsch in Punk­to Mess­be­reich, Geo­me­trie, Form, Far­be oder Anschluss auch noch wei­ter spe­zi­fi­zier­bar sind. Neben die­sem sehr umfang­rei­chen Sor­ti­ment bie­tet das Unter­neh­men zudem noch die pas­sen­de Ver­sor­gung und Aus­wer­tung der Mess­si­gna­le – bei Sys­tem­lö­sun­gen sogar das kom­plet­te Engi­nee­ring bis hin zur ein­satz­be­rei­ten Schalt­an­la­ge.

Afr­i­so auf der Ache­ma: Hal­le 11.1, Stand E3