Silit-Werke erhalten Value Management Award

Der VDI hat das Team der Silit-Wer­ke rund um Domi­nic Becker auf dem Wert­ana­ly­se Pra­xis­tag am 10. Mai 2017 in St. Geor­gen mit dem VDI Value Manage­ment Award aus­ge­zeich­net. Die Team­mit­glie­der haben gemein­sam Kon­zep­te erar­bei­tet, mit denen das Nied­rig-Preis-Seg­ment von Koch­töp­fen erschlos­sen wer­den kann. Unter­neh­men, Behör­den oder Dienst­leis­ter, die mit Hil­fe der Wert­ana­ly­se ihre Pro­zes­se, Pro­duk­te oder Dienst­leis­tun­gen ver­bes­sern, konn­ten sich um den Preis bewer­ben.

Die Preis­trä­ger über­zeug­ten die Jury mit fort­schritt­li­chen Kon­zep­ten, womit nicht nur Her­stel­ler­kos­ten redu­ziert, son­dern auch Kun­den­funk­tio­nen posi­tiv beein­flusst wer­den kön­nen. Die­se Effek­te ent­ste­hen, wenn Pro­duk­te auf die vom Markt gefor­der­ten Funk­tio­nen aus­ge­rich­tet wer­den. Das Team zeig­te, dass das Ergeb­nis von Wert­ana­ly­se­pro­jek­ten Kon­zep­te sein kön­nen, die von bestehen­den Struk­tu­ren abwei­chen und z. B. die Rol­le des Kun­den neu defi­nie­ren. Dafür müs­sen Unter­neh­men aller­dings ein Umden­ken zulas­sen.

Der Fach­be­reich Value Management/Wertanalyse der VDI-Gesell­schaft Pro­dukt- und Pro­zess­ge­stal­tung (VDI-GPP) ver­leiht jähr­lich den VDI Value Manage­ment Award. Der Ansatz der Wert­ana­ly­se ist schon seit 70 Jah­ren erfolg­reich. In dem kur­zen Film „Wert­ana­ly­se ein­fach erklärt“ ver­deut­licht der VDI am Bei­spiel eines Bau­pro­jekts, was Wert­ana­ly­se ist und wel­che Kern­ele­men­te die Metho­dik auf­weist. Sie zeich­net sich vor allem dadurch aus, dass sie Funk­tio­nen in den Mit­tel­punkt der Betrach­tung rückt, um den Wert eines Objekts zu stei­gern. Zudem geht es um die ganz­heit­li­che Betrach­tungs­wei­se, inter­dis­zi­pli­nä­re Team­ar­beit mit Raum für Krea­ti­vi­tät und ein struk­tu­rier­tes Vor­ge­hen.