Phoe­nix Con­tact ergänzt sei­ne schma­len Über­span­nungs­schutz­ge­rä­te für die MSR-Tech­nik Ter­mitrab com­ple­te mit einer maß­ge­schnei­der­ten Lösung für impe­danz­sen­si­ble Mess­krei­se mit mehr als zwei Signal­adern.

Somit ste­hen ab sofort schma­le Schutz­ge­rä­te für 3‑Leiter Anwen­dun­gen in 6 mm Bau­brei­te zur Ver­fü­gung. Die Pro­duk­te glie­dern sich naht­los ins Pro­dukt­port­fo­lio der Pro­dukt­fa­mi­lie Ter­mitrab com­ple­te ein. Sie bie­ten eben­falls Vor­tei­le wie die Steck­bar­keit und die optio­na­le opti­sche Fern­mel­dung.

Auch für eigen­si­che­re Berei­che steht mit einem neu­en, steck­ba­ren Pro­dukt eine Lösung zur Ver­fü­gung: Die neu­en Über­span­nungschutz­ge­rä­te TTC-6P‑3 unter­schei­den sich zu den HF-Vari­an­ten durch einen deut­lich höhe­ren Bemes­sungs­strom von 5 A. Typi­sche Anwen­dun­gen für die neu­en Schutz­ge­rä­te für 3‑Leiter Anwen­dun­gen sind z. B. Tem­pe­ra­tur­mes­sun­gen. Auf­grund der feh­len­den Wider­stän­de in der Schutz­schal­tung gibt es kei­ne Grund­dämp­fung. Die Mess­si­gna­le wer­den nicht beein­flusst.