Dass Getränkedosen und hochwertige Bio-Produkte optimal zusammenpassen, zeigt die erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen Ball und Inodrinx. Für den naturbelassenen Kombucha des Berliner Start-ups Fairment hat der Getränkedosenhersteller moderne Sleek-Dosen produziert, die die lebendigen Hefe- und Bakterienkulturen des fermentierten Bio-Tees zuverlässig vor UV-Strahlung und Sauerstoff schützen. Zudem ebnen sie Fairment mit ihren hervorragenden Handling- und Logistikeigenschaften den Weg in die Supermärkte und helfen dem jungen Unternehmen, neue Zielgruppen zu erschließen. Fairment Kombucha ist in den vier Sorten „Klassik“, „Hibiskus-Himbeer“, „Ingwer“ und „Lemongras-Minze“ erhältlich. Seit Mitte April sind die Dosen bereits in rund 700 Märkten von Edeka Nord verfügbar.

Zuletzt hatte der Craft Beer Trend wieder ins Bewusstsein gerufen, dass auch hochwertige Premiumprodukte bestens in der Getränkedose aufgehoben sind. Kombucha in Dosen schlägt in eine ähnliche Kerbe und zählt zu den weltweit am schnellsten wachsenden Getränkekategorien. Nach dem Durchbruch in den USA wird das einstige Nischenprodukt für Gesundheitsbewusste auch hierzulande immer populärer. Die Dose ist dabei der Türöffner für schnelles Wachstum. Leicht und kompakt bietet sie Vorzüge in Handling, Logistik und Recycling und passt in jede Kühlung. Und mit ihren besonderen Barriere-Eigenschaften sind Getränkedosen das ideale Gebinde, um die Millionen lebendigen Mikroben eines nicht pasteurisierten Raw-Kombuchas zu schützen.

Für eine reibungslose Umsetzung des Projektes hat Ball erneut mit dem Unternehmen Inodrinx Functional Beverages zusammengearbeitet, welches sich auf die Betreuung und Abfüllung innovativer Produkte und Marken wie Fairment spezialisiert hat. Martin Wunderlich, Geschäftsführer von Inodrinx, meint: „Solche neuartigen Produkte stellen immer eine spannende Herausforderung dar. Umso wichtiger ist, mit Ball einen zuverlässigen und kompetenten Partner an unser Seite zu wissen. Die Zusammenarbeit war gewohnt professionell und zielstrebig.“