g7kaMo7E3hk

Maschi­nen­her­stel­ler, die im kom­plet­ten Pro­dukt­le­bens­zy­klus einer Werk­zeug­ma­schi­ne Pro­zess­op­ti­mie­run­gen errei­chen und zusätz­li­che Geschäfts­mo­del­le ver­wirk­li­chen wol­len, set­zen auf digi­ta­le Zwil­lin­ge.