Auf der IFAT 2018 prä­sen­tiert Kroh­ne Mess­tech­nik für die Was­ser- und Abwas­ser­in­dus­trie. Mit der neu­en Ver­tei­lung der Aus­stel­lungs­be­rei­che ist der Bereich „Mess-, Steu­er- und Rege­lungs­tech­nik“ in die Hal­le C1 umge­zo­gen: das Unter­neh­men begrüßt sei­ne Besu­cher am Stand 339/438 und prä­sen­tiert ein kom­plet­tes Port­fo­lio für Durch­fluss-, Füll­stand-, Druck-und Tem­pe­ra­tur­mes­sung sowie Pro­zess­ana­ly­tik mit zahl­rei­chen Inno­va­tio­nen und High­lights: Für die Durch­fluss­mes­sung in teil­ge­füll­ten Rohr­lei­tun­gen ist Tidal­flux mit inte­grier­ter kapa­zi­ti­ver Füll­stand­mes­sung jetzt mit Pro­fi­net ver­füg­bar und ermög­licht die simul­ta­ne Über­tra­gung meh­re­rer Para­me­ter, z.B. Durch­fluss­men­ge, Höhe des Medi­ums in der Lei­tung sowie des­sen Leit­fä­hig­keit. Es ergänzt damit die magne­tisch-induk­ti­ven x300 Optif­lux und Water­flux sowie die x400 Opti­mass Corio­lis Mas­se-Durch­fluss­mess­ge­rä­te, die bereits mit Pro­fi­net-Kom­mu­ni­ka­ti­on zur Ver­fü­gung ste­hen. Alle magne­tisch-induk­ti­ven Durch­fluss­mess­ge­rä­te kön­nen sowohl Durch­fluss- als auch die Wer­te der stan­dard­mä­ßig inte­grier­ten Leit­fä­hig­keits­mes­sung gleich­zei­tig über­tra­gen.

Ein wei­te­res High­light im Bereich Pro­duk­te ist der Opti­bar PC 5060 Druck­trans­mit­ter mit kera­mi­scher Mem­bran für anspruchs­vol­le Pro­zess­druck- und Füll­stand-Anwen­dun­gen: auf einem neu­en Mes­se­mo­dell kön­nen die Besu­cher selbst tes­ten, ob die Mem­bran eine Über­last bis zum 35fachen Nomi­nal­druck aus­hält, z.B. im Fal­le eines Druck­schlags in einem Was­ser­netz.

Zusam­men mit Indus­trie­part­nern wie Wilo, VAG, Phoe­ni­x­Con­tact und ande­ren bie­tet das Unter­neh­men Lösun­gen für ver­schie­de­ne Mess- und Regel­auf­ga­ben in Was­ser- und Abwas­ser­an­wen­dun­gen an. Vier Gemein­schafts-Demons­tra­ti­ons­mo­del­le auf dem Mes­se­stand zei­gen Lösun­gen für Regen­was­ser­ma­nage­ment, den Ein­satz und die Mög­lich­kei­ten von Pro­fi­net in der Was­ser­wirt­schaft sowie für das Lecka­ge­ma­nage­ment in Was­ser­ver­sor­gungs­net­zen. Die neu­es­te Ergän­zung ist ein Modell, wel­ches die Mög­lich­kei­ten für (draht­lo­se) Daten­fern­über­tra­gung von abge­le­ge­nen Mess­stel­len zeigt – ein wach­sen­der Bereich vor allem in der Was­ser­mes­sung. In Koope­ra­ti­on mit Phoe­ni­x­Con­tact zeigt das Unter­neh­men Funk- und Mobil­funk­netz-Über­tra­gungs­mög­lich­kei­ten für Mess­wer­te, z.B. die der Durch­fluss- sowie der Wer­te der inte­grier­ten Druck- und Tem­pe­ra­tur­sen­so­ren eines bat­te­rie­be­trie­be­nen Water­flux Was­ser­zäh­lers.

Im Bereich Ser­vices zeigt die Fir­ma Mög­lich­kei­ten der Gerä­te-Veri­fi­ka­ti­on gemäß Selbst- und Eigen­kon­troll­über­wa­chungs­ver­ord­nun­gen: um 11:00 Uhr und 14:00h von Mon­tag bis Don­ners­tag führt ein Ser­vice­tech­ni­ker eine Live-Veri­fi­ka­ti­on am Stand durch, gefolgt von einem Ver­gleich mit einem Clamp-on Durch­fluss­mess­ge­rät. Das Unter­neh­men stellt auch die über­ar­bei­te­te „Pla­nungs­hil­fe für Mess­tech­nik in was­ser- und abwas­ser­tech­ni­schen Anla­gen“ zur schnel­len und prä­zi­sen Erstel­lung von Aus­schrei­bungs­un­ter­la­gen vor. Im Bereich Anwen­der-Trai­nings wer­den ergän­zend zu den bekann­ten Kroh­ne Aca­de­my Semi­nar­rei­hen nun auch In-House-Schu­lun­gen oder kos­ten­lo­se Semi­na­re zu Auto­ma­ti­sie­rungs-The­men auf Anfra­ge ange­bo­ten, wie z.B. Ener­gie­ef­fi­zi­enz in Was­ser-und Abwas­ser­an­la­gen, metro­lo­gi­sche Anfor­de­run­gen oder Dimen­sio­nie­rung von Gerä­ten.

Kroh­ne auf der Ifat: Hal­le C1, Stand 339/438