RENNER Schraubenkompressoren mit asymmetrischem Profil sind für den kompromisslosen, industriellen Einsatz konzipiert. Hohe Wirtschaftlichkeit, lange Lebensdauer sowie einfache und kosten­günstige Wartung waren die wichtigsten Kriterien bei der Entwick­lung. Des Weiteren wurde Wert auf eine leistungsstarke Druckluftversorgung, geringen Platzbedarf und gut zugängliche Wartungsteile gelegt.

Die neue Mehrfachanlage ist individuell konfigurierbar – zwei beliebige Kompressoren im Leistungsbereich von 3,0 bis 11,0 kW aus dem Standardprogramm können mit verschiedenen Optionen als Mehrfachanlage je nach Bedarf zusammengestellt werden. Auch ist die Baureihe besonders platzsparend im Aufbau durch die Tandem-Bauweise. Ein weiterer Pluspunkt hinsichtlich der Wartungsfreundlichkeit ist der verschiebbare Kältetrockner. Und die BAFA (Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle) fördert Anlagen mit bis zu 40%.

Die Baureihe verfügt auch über eine erhöhte Betriebssicherheit: Bei einer Störung oder Wartung eines Kompressors ist eine Teil-/Grundversorgung durch den zweiten Kompressor gesichert. Optional können die Kompressoren über die individuell konfigurierbare Premium-Steuerung mit einer Grundlastwechselsteuerung vorprogrammiert werden. Für einfache Anwendungen gibt es die Steuerungen RENNERlogic und RENNERtronic als Alternativen. Und das Wichtigste zum Schluss: Die Baureihe spart Kosten – in diesem Fall Installationskosten – beide Kompressoren sind werksseitig mit dem Druckluftbehälter und dem Kältetrockner verbunden, dadurch gibt es nur einen Anschluss an das Druckluftnetz. Zudem lässt sich die Anlage einfach und schnell mit einem Hubwagen bewegen und auf engstem Raum aufstellen.