Neuer Director Sales bei Greif-Velox

Die Geschäftsführung von Greif-Velox Maschinenfabrik hat zum 1. Februar Sebastian Pohl als Director Sales berufen. Der 35-Jährige ist damit für alle nationalen und internationalen Vertriebsteams und die gesamte Vertriebsführung verantwortlich. Sebastian Pohl kommt von Mammoet Deutschland, wo er vorher viele Jahre die Position des „Director Sales“ besetzte.

„Sebastian Pohl verfügt über langjährige Erfahrung und ein tiefes Wissen im Bereich des internationalen B2B-Sales in mittelständischen Unternehmen. Wir freuen uns sehr, dass wir Sebastian Pohl für unser Unternehmen, unser Wachstum und unsere Missionen gewinnen konnten.“

Ralf Drews, CEO bei Greif-Velox

Sebastian Pohl. (Bild: Greif-Velox)

Sebastian Pohl. (Bild: Greif-Velox)

„Greif-Velox hat sehr hohe Marktpotentiale, da hier innovative Lösungen geboten werden, die vielfach relevante Mehrwerte für Unternehmen bieten. Das technische Know-how des Unternehmens ist beeindruckend und ich freue mich sehr, Greif-Velox und die passenden Kunden zusammenbringen zu dürfen, national und international in neuen Märkten“, beschreibt Sebastian Pohl seinen Wechsel.

Sebastian Pohl blickt auf eine 12-jährige Karriere im internationalen Verkauf zurück und war viele Jahre in Lübeck bei Dräger, einem weltweit führenden Unternehmen für Medizintechnik, angestellt, unter anderem als „Global Business Manager, Oil & Gas, Chemical Industry“. Sebastian Pohl hat Wirtschaftsingenieurwesen studiert.