Micro-Epsi­lon erwei­tert sein Pro­dukt­port­fo­lio, um den, nach eige­nen Anga­ben, welt­weit kleins­ten Seil­zug­s­en­sor. Der nur 8 g leich­te Wire Sen­sor MT19 ist gera­de ein­mal 19 x 19 mm groß und wird für Weg- und Abstands­mes­sun­gen mit einem Mess­be­reich von 40 mm ein­ge­setzt. Der Sen­sor ist äußerst kom­pakt, arbei­tet hoch­dy­na­misch und ermög­licht Seil­be­schleu­ni­gun­gen von bis zu 60 g. Zur neu­en MT-Serie gehö­ren auch der MT33 und der MT56, die in Rela­ti­on zu ihren Mess­be­rei­chen kleinst­mög­li­che Bau­for­men auf­wei­sen.

Die neue Wire Sen­sor MT-Serie von Micro-Epsi­lon beinhal­tet extrem kom­pak­te Seil­zug-Weg­sen­so­ren, die sich in äußerst beeng­te Bau­räu­me inte­grie­ren las­sen. Das Modell Wire Sen­sor MT19 gilt als kleins­ter Seil­zug­s­en­sor welt­weit. Mit einem Mess­be­reich von 40 mm und einer mög­li­chen Seil­be­schleu­ni­gung von bis zu 60 g wird er beson­ders in Anwen­dun­gen ein­ge­setzt, die eine hohe Dyna­mik erfor­dern wie bei­spiels­wei­se in Crash­tests, Simu­la­to­ren oder in Prüf­stän­den.

Mit den Model­len MT33 und MT56 umfasst die neue MT-Serie zwei wei­te­re Minia­tur-Seil­zug­s­en­so­ren, die Mess­be­rei­che bis 130 mm abde­cken. In Rela­ti­on zu ihren Mess­be­rei­chen wur­den sie in einer kleinst­mög­li­chen Bau­form kon­stru­iert.

Die drei Minia­tur-Seil­zug­s­en­so­ren ver­fü­gen über ein robus­tes Alu­mi­ni­um­ge­häu­se und sind somit opti­mal auf indus­tri­el­le Ein­satz­zwe­cke abge­stimmt. Zwei Durch­gangs­boh­run­gen im Gehäu­se sowie die inte­grier­te Ringö­se am Sei­len­de ermög­li­chen eine schnel­le und ein­fa­che Sen­sor­mon­ta­ge.