SEW Eurodrive erweitert im zweiten Halbjahr 2022 das Portfolio um Netzmotoren der Energie-Effizienzklasse IE4. Die Baureihe DRU.. beschließt den Baukasten der Netzmotoren um die in der Norm als Maximum definierte Klasse IE4. Der Motorbaukasten DR.. für den Betrieb am Netz in den IE-Klassenausführungen IE1, IE2 und IE3 wird um eine weitere nachhaltige und energiesparende Ausführung im Asynchronmotorportfolio ergänzt. Die IE4-Drehstrommotoren in 4-poliger Ausführung werden im Leistungsbereich zwischen 0,75 und 200 Kilowatt verfügbar sein. Sie lassen sich im Direktanbau mit den SEW-Getrieben kombinieren, sind aber auch als Solomotoren in allen Fuß- und/oder Flanschausführungen verwendbar.

 

Für die IE4-Motoren bietet SEW-EURODRIVE ebenfalls die Zusatzausführung Bremse an, auch wenn gesetzlich in der EU-27 kein Motor mit Bremse in der IE4-Klasse nötig wird. Natürlich bleibt auch der Motor mit Bremse in der IE3-Klasse ebenso weiterhin ein Bestandteil des Motorenportfolios wie auch alle explosionsgeschützten Motoren gemäß europäischer Richtlinie 2014/34/EU bereits seit 1. Juli 2021 in IE3 verfügbar sind und bleiben. Alle IE3- und IE4-Drehstrommotoren für den Netzbetrieb können auch am Umrichter eingesetzt werden. In der Kombination mit effizienten Getrieben und intelligenten Frequenzumrichtern entstehen energiesparende Antriebslösungen, die unterschiedlichste Anwendungen verlustarm antreiben können. Damit leisten die bestehenden IE3- und die kommenden IE4-Motoren von SEW-EURODRIVE einen wichtigen Beitrag, um die Effizienz zu steigern, die Energienutzung zu begrenzen und die CO2-Entstehung zu reduzieren. Im Zusammenwirken der Komponenten lässt sich im vorausschauenden Anlagenbetrieb eine deutlich höhere Effizienz erzielen als nur durch die Effizienzerhöhung einer Einzelkomponente.