Markus Ochsner wurde vom Aufsichtsrat als neuer Vorstandsvorsitzender bei ABB AG bestellt. Sein Vorgänger Hans-Georg Krabbe wird zum 31.12.2020 ausscheiden. Die mehrmonatige Übergangsphase sorgt für Kontinuität beim Unternehmen.

Markus Ochsner ist derzeit Finanzvorstand und seit dem 1. September 2010 Mitglied des Vorstands. Der 57-Jährige startete seine Karriere bei ABB nach dem Studium im Jahr 1989 als Controller in einem Tochterunternehmen in Italien. Nach einer Trainee-Ausbildung bei unterschiedlichen ABB-Gesellschaften und verschiedenen Positionen im Controlling, arbeitete er von Januar 1999 bis Oktober 2000 als kaufmännischer Geschäftsführer für das Heidelberger Unternehmen ABB Schalt- und Steuerungstechnik GmbH.

Im November 2000 wechselte er als kaufmännischer Geschäftsführer zur Tochtergesellschaft Striebel & John GmbH & Co. KG nach Sasbach, deren Alleingeschäftsführung er im November 2004 übernahm. 2009 wurde ihm die weltweite Verantwortung für die Produktgruppe „Niederspannungs-Energieverteiler“ übertragen. Ochsner studierte Betriebswirtschaftslehre an der Universität Mannheim und hat einen Abschluss als Diplom-Kaufmann.

Hans-Georg Krabbe ist seit Januar 2015 Vorstandsvorsitzender. Der Aufsichtsrat von dankt Krabbe auch im Namen der Mitarbeiter für seine langjährige erfolgreiche, hervorragende Arbeit und wünscht ihm für seine Zukunft alles Gute.