Vom Reinigen bis zum Befüllen, Verschließen und Etikettieren: Förderbänder für Flaschen sind in der Getränkeindustrie häufig im Einsatz. Um sie besonders energieeffizient betreiben zu können, hat Nord Drivesystems eine spezielle Antriebslösung entwickelt: Bei dem patentierten Getriebemotorkonzept DuoDrive wurde ein unbelüfteter IE5+ Synchronmotor in ein einstufiges Stirnradgetriebe integriert. Der IE5+ Motor arbeitet an sich schon hocheffizient und übersteigt sogar die höchste definierte Wirkungsgrad-Klasse (IE5). Durch die Integration in das Getriebe werden zusätzliche Optimierungen erzielt, indem Schnittstellen, einige Verschleißteile und auch Bauraum wegfallen.

Bis zu 50 Prozent Energieersparnis

In einem Messemodell, das Nord auch auf der drinktec vorstellt, ließ der Antriebsspezialist das DuoDrive gegen einen branchenüblichen IE3 Asynchronmotor mit Kegelradgetriebe antreten. „Dabei konnte der Getriebemotor Effizienzgewinne von bis zu 50 Prozent erzielen“, berichtet Jörg Niermann, Bereichsleiter Marketing bei Nord.

Für die Getränkeindustrie realisiert der Getriebemotor einen weiteren Vorteil, da hier viele Anlagen in der Regel nicht dauerhaft unter Volllast laufen. „Das DuoDrive kann auch bei Teillast oder einzelnen Überlastungsspitzen effizient betrieben werden. Über einen weiten Drehzahlbereich leistet es ein konstantes Motordrehmoment und arbeitet dauerhaft effizient“, erklärt Niermann. Dadurch kann das DuoDrive mehrere verschieden dimensionierte Antriebsvarianten ersetzen. So wird, über die gesamte Anlage gesehen, die Vielfalt der eingesetzten Antriebsvarianten reduziert werden. Das verschlankt die Produktions-, Logistik-, Lager- und Serviceprozesse und minimiert damit die Verwaltungskosten.

Korrosionsbeständig und leicht zu reinigen

Das DuoDrive und viele weitere Antriebskomponenten von Nord sind korrosionsbeständig und wash-down-fähig und damit auch für den Einsatz in hygienesensiblen Umgebungen geeignet. Aufgrund der glatten Oberflächen und dem integrierten, unbelüfteten Motor ist das DuoDrive sehr leicht zu reinigen. Es sorgt für geringe Reinigungsaufwände und damit geringe Reinigungskosten sowie eine hohe Anlagenverfügbarkeit.

Die wash-down-fähigen Komponenten sind auf Wunsch auch mit der Oberflächenveredelung nsd tupH lieferbar. Diese macht die Aluminium-Oberflächen besonders korrosionsbeständig, ähnlich wie Edelstahl. nsd tupH ist keine Beschichtung, sondern eine permanent mit dem Grundwerkstoff verbundene Oberflächenveredelung, bei der nichts abplatzen oder abblättern kann.

Für hygienisch sensible Anwendungen

nsd-tupH-veredelte Komponenten sind weitgehend unempfindlich gegenüber Säuren und Laugen und halten selbst dem Einsatz von Hochdruckreinigern Stand. Eine nsd-tupH-Behandlung ist für den größten Teil des NORD-Antriebsbaukastens aus Aluminium verfügbar und für hygienisch sensible Anwendungen im Food-Bereich ideal geeignet.

Nord stellt seine Lösungen für die Branche auf der drinktec vom 12. bis 16. September 2022 in München vor. Sie finden das Unternehmen in Halle A3 an Stand 233.