Der neue Hor­den­trock­ner H01compact ist das neu­es­te Seri­en­ge­rät von Har­ter. Der Trock­nungs­an­la­gen­bau­er aus dem All­gäu erwei­tert mit die­ser Kom­pakt­an­la­ge sei­ne neue Linie. Die­ser Trock­ner eig­net sich per­fekt für Kleinst­men­gen zu Test­zwe­cken in Labo­ren oder zur Ent­wick­lung neu­er Pro­duk­te. Auch für Start-Up Unter­neh­men ein idea­ler Ein­stieg für ihre Pro­dukt­idee.

Die Tro­cken­kam­mer des H01compact wird mit Ble­chen oder Wan­nen direkt bestückt. Wie auch beim H01 kön­nen Pro­duk­te ein­la­gig oder als Schütt­gut bis zu einer Höhe von 200 mm getrock­net wer­den. Die Kapa­zi­tä­ten lie­gen je nach Anwen­dungs­art und Pro­dukt zwi­schen 30 und 70 kg pro Char­ge. Basis der Kon­den­sa­ti­ons­trock­nung auf Wär­me­pum­pen­ba­sis ist extrem tro­cke­ne Luft in Kom­bi­na­ti­on mit der rich­ti­gen Luft­füh­rung, wodurch eine sehr hohe Pro­zess­si­cher­heit erzielt wird.

Die Trock­nung fin­det in varia­blen und regel­ba­ren Tem­pe­ra­tur­be­rei­chen zwi­schen 15° — 75° C statt. Pro­duk­te wer­den somit scho­nend bis zum gewünsch­ten Rest­feuch­te­grad getrock­net. Da das Sys­tem luft­tech­nisch geschlos­sen ist, ist die Trock­nung kli­ma­u­n­ab­hän­gig. Dies alles wirkt sich bei Lebens­mit­teln posi­tiv auf Aro­ma, Inhalts- und Geschmacks­stof­fe sowie Optik der jewei­li­gen Pro­duk­te aus wie bereits rea­li­sier­te Pro­jek­te zei­gen.

Für phar­ma­zeu­ti­sche Anwen­dun­gen sind die Pro­zes­se vali­dier­bar und somit für eine GMP-Qua­li­fi­zie­rung geeig­net. In jedem Fall erhält der Kun­de einen repro­du­zier­ba­ren, nach­voll­zieh­ba­ren Trock­nungs­pro­zess und kann sei­ne Para­me­ter jeder­zeit steu­ern.

Har­ter auf der Pow­tech 2019: Hal­le 4, Stand 466