Kommerzielle modulare Automatisierungslösung

Auto­ma­ti­sie­rungs­sys­te­me kön­nen sich unter den ver­än­dern­den Markt­an­for­de­run­gen für z.B. maß­ge­schnei­der­te Medi­ka­men­te, kur­ze Pro­duk­ti­ons­kam­pa­gnen oder Mul­ti­pro­dukt­an­la­gen mit klei­nen Char­gen­grö­ßen als zu unfle­xi­bel erwei­sen. Das neue modu­la­re Auto­ma­ti­sie­rungs­sys­tem von ABB bie­tet die not­wen­di­ge Fle­xi­bi­li­tät, da die Modu­la­ri­sie­rung eine Anpas­sung der Pro­duk­ti­on je nach Bedarf ermög­licht.

Weltweit erste kommerzielle modulare Automatisierungslösung von ABB

Bild: ABB

Das modu­la­re Auto­ma­ti­sie­rungs­sys­tem ist geeig­net für Phar­ma- und Bio­tech­no­lo­gie­be­trie­be, Fein­che­mi­ka­li­en sowie für die Lebens­mit­tel- und Geträn­ke­indus­trie. Das Unter­neh­men bie­tet erst­ma­lig eine Lösung basie­rend auf dem Kon­zept der modu­la­ren Auto­ma­ti­sie­rung, mit dem intel­li­gen­te Modu­le auto­ma­ti­siert und orches­triert wer­den kön­nen, zuge­schnit­ten auf die werk­spe­zi­fi­schen Pro­duk­ti­ons­er­for­der­nis­se. Die neue Lösung erlaubt die naht­lo­se Inte­gra­ti­on mit ver­schie­de­nen vor­han­de­nen Sys­te­men, wodurch sich die Still­stands­zeit bei der Imple­men­tie­rung ver­kürzt. Weni­ger Feh­ler­su­che und gerin­ge­rer War­tungs­be­darf bedeu­ten zudem eine Stei­ge­rung der Anla­gen­lauf­zeit.

Die Modu­le­be­ne ent­hält eine Rei­he intel­li­gen­ter Modu­le, die mit Hil­fe einer stan­dar­di­sier­ten MTP-Tech­no­lo­gie inte­griert wer­den und die jeweils ver­schie­de­ne Aspek­te abde­cken wie Mensch-Maschi­nen-Schnitt­stel­le (HMI), Pro­zess­über­wa­chung und -steue­rung, Ver­lauf, Dia­gno­se und Archi­vie­rung. Die intel­li­gen­ten Modu­le sind mit Steue­run­gen der Fre­e­lan­ce-Rei­he von ABB aus­ge­stat­tet, die mit der MTP-Tech­no­lo­gie arbei­ten.

Die Orches­trie­rungs­ebe­ne über­wacht, steu­ert und ver­wal­tet den Betrieb der Modu­le. Das ABB Abi­li­ty Sys­tem 800xA steu­ert den Pro­zess und orches­triert die intel­li­gen­ten Modu­le. Es ermög­licht zudem ihre schnel­le und fle­xi­ble Inte­gra­ti­on.

Die HMI-Funk­tio­na­li­tät von Sys­tem 800xA bie­tet hohe Bedien­ef­fi­zi­enz und erlaubt den schnel­len Zugriff auf Daten für schnel­le und intui­ti­ve Ent­schei­dun­gen. Um die Batch­pro­duk­ti­on zu ver­bes­sern, kön­nen Batch­ma­nage­ment-Anwen­dun­gen genutzt wer­den. Ein effi­zi­en­tes Alarm­ma­nage­ment sowie ein gro­ßer und siche­rer Pro­zess­da­ten­spei­cher sind eben­falls ver­füg­bar.