Eine der beliebtesten Einzelhandelsketten in Frankreich, Intermarché, hat sich zur Markteinführung des neuen 100 prozentigen Apfelsaftes der sozial verantwortlichen Marke Les Éleveurs vous disent MERCI! (Die Landwirte sagen Danke!) für das Signature-Verpackungsmaterial von Sig entschieden. Bereits die Standard-Kartonpackungen des Verpackungherstellers, die zu rund 75 Prozent aus erneuerbarem Rohkarton aus FSC-zertifizierten, nachhaltigen Quellen bestehen, haben eine deutlich bessere Umweltbilanz als alternative Verpackungslösungen. Der CO2-Fußabdruck einer Kartonpackung ist bis zu 70 Prozent geringer als bei anderen Verpackungen. Mit dem Signature-Verpackungsmaterial von geht es noch einen Schritt weiter.

Bis zu 95 Prozent der Packstoffmaterialien von Signature Full Barrier stehen in Verbindung zu forstwirtschaftlichen, erneuerbaren Materialien und werden nachweislich zu 100 Prozent verantwortungsvoll beschafft. Neben dem FSC-zertifizierten Rohkarton, sind auch die Polymere von einer unabhängigen Organisation (ISCC Plus) zertifiziert. Über ein Massenbilanzsystem stehen die verwendeten Polymere zu 100 Prozent in Verbindung zu Tallöl, einem Reststoff, der bei der Papierherstellung aus Holz gewonnen wird.

Intermarché geht es darum, etwas zurückzugeben. Und die Produkte bieten auch Verbrauchern die Möglichkeit, Landwirte mit einer besseren Vergütung zu unterstützen. Seit der Gründung im Februar 2018 sind insgesamt 4,6 Millionen Euro an die an der Initiative beteiligten Landwirte geflossen. SIGNATURE ist Teil der Way Beyond Good-Roadmap von SIG, mit der das Unternehmen das Ziel verfolgt, ein “net-positive”-Unternehmen zu werden, das mehr für die Gesellschaft und die Umwelt tut als davon in Anspruch zu nehmen. Die Wahl von SIGNATURE passt daher gut zur Intermarché-Marke, die sich für verantwortungsvolles Handeln engagiert