Indo­ne­si­en wird das Part­ner­land der Han­no­ver Mes­se 2020. Dies bestä­tig­ten Ngakan Timur Ant­a­ra, Stell­ver­tre­ten­der Gene­ral­di­rek­tor im Wirt­schafts­mi­nis­te­ri­um Indo­ne­si­ens, und Dr. Jochen Köck­ler, Vor­stands­vor­sit­zen­der der Deut­schen Mes­se AG, mit der Unter­zeich­nung des Part­ner­land­ver­trags am 1. Novem­ber 2018 in Jakar­ta in Anwe­sen­heit von Bun­des­wirt­schafts­mi­nis­ter Peter Alt­mai­er.

Vom 20. bis zum 24. April 2020 steht das roh­stoff­rei­che Land im Mit­tel­punkt der Welt­leit­mes­se der Indus­trie. Indo­ne­si­en ist Teil des süd­ost­asia­ti­schen Staa­ten­bun­des Asso­cia­ti­on of Sou­the­ast Asi­an Nati­ons (Ase­an) und stellt dort die mit Abstand größ­te Volks­wirt­schaft. Der Insel­staat möch­te bis 2030 zu einem der zehn größ­ten Volks­wirt­schaf­ten der Welt auf­stei­gen.

Bereits bis 2020 möch­te Indo­ne­si­en die größ­te digi­ta­le Volks­wirt­schaft Süd­ost­asi­ens wer­den. Die Initia­ti­ve „Making Indo­ne­sia 4.0“ wur­de ins Leben geru­fen, um die Pro­duk­ti­on durch die Ein­füh­rung von Indus­trie 4.0‑Konzepten zu revi­ta­li­sie­ren. Dabei geht es zunächst um die Berei­che Nah­rungs­mit­tel und Geträn­ke, Tex­ti­li­en, Kraft­fahr­zeu­ge, Che­mi­ka­li­en und Elek­tro­nik. Die indo­ne­si­sche Regie­rung ent­wi­ckelt der­zeit Anrei­ze für Unter­neh­men, die Indus­trie 4.0‑Technologien ein­füh­ren. Neben einer schnel­len Umset­zung von Indus­trie 4.0 kon­zen­triert sich Indo­ne­si­en auf den Aus­bau der digi­ta­len Wirt­schaft. Ein umfang­rei­ches Bil­dungs­pro­gramm soll dabei unter­stüt­zen, Mit­ar­bei­tern die ent­spre­chen­den Fähig­kei­ten zu ver­mit­teln.

Indo­ne­si­en ist eine auf­stre­ben­de Wirt­schafts­macht in die­ser Regi­on mit Stär­ken in den Berei­chen Pro­duk­ti­on und Ener­gie. Wir sind zuver­sicht­lich, dass die­ses viel­fäl­ti­ge Land sei­ne Chan­cen als Part­ner­land der Han­no­ver Mes­se nut­zen wird und sich als zuver­läs­si­ger und koope­ra­ti­ons­ori­en­tier­ter Inves­ti­ti­ons­stand­ort prä­sen­tiert. Aktu­ell ver­stär­ken wir unser Enga­ge­ment in Süd­ost­asi­en, bei­spiels­wei­se mit den neu­en Mes­sen Indus­tri­al Trans­for­ma­ti­on Asia-Paci­fic in Sin­ga­pur und Cebit Ase­an Thai­land in Bang­kok. Dar­über hin­aus betrei­ben wir seit 2015 das Mes­se­ge­län­de Indo­ne­sia Con­ven­ti­on Exhi­bi­ti­on in Jakar­ta.“

Dr. Jochen Köck­ler, Vor­stands­vor­sit­zen­der der Deut­schen Mes­se AG

Das Partnerlandkonzept

Jedes Jahr steht ein Land im beson­de­ren Fokus der Han­no­ver Mes­se. Das Part­ner­land zieht nicht nur die Auf­merk­sam­keit von Fach­be­su­chern und Medi­en auf sich, son­dern spielt auch auf höchs­ter poli­ti­scher Ebe­ne eine Rol­le. Die Part­ner­län­der der Han­no­ver Mes­se der ver­gan­ge­nen Jah­re waren Mexi­ko, Polen, die USA, Indi­en und die Nie­der­lan­de.