HNP Mikro­sys­te­me (HNPM) prä­sen­tiert auf der Com­pa­med 2017 mit dem mzr Touch Con­trol eine neue Mög­lich­keit für die gra­fi­sche Ansteue­rung von Mikro­zahn­ring­pum­pen. Die mehr­spra­chi­ge, gra­fi­sche Bedien­ober­flä­che ergänzt die bis­he­ri­ge Ansteue­rung von mzr Dosier­pum­pen über Lap­top oder PC. Das mzr Touch Con­trol ist ein­setz­bar für die meis­ten mzr Pum­pen­grö­ßen und bau­rei­hen mit Antrie­ben gerin­ger bis mitt­le­rer Leis­tung. Das kom­pak­te Gerät hat eine ein­fa­che und intui­ti­ve Benut­zer­ober­flä­che und steu­ert jeweils eine Pum­pe. Mit den Dosier­pum­pen, die mit dem mzr Touch Con­trol kom­bi­nier­bar sind, kön­nen Dosier­men­gen ab 0,25 µl und För­der­be­rei­che von 1 µl/min bis 288 ml/min durch den Nut­zer vor­ge­ge­ben wer­den.

Im Labor, in der phar­ma­zeu­ti­schen und che­mi­schen Pro­duk­ti­on sowie zur Inte­gra­ti­on in Ana­ly­se­ge­rä­te haben sich Mikropum­pen von HNPM bewährt. Bei Laboran­wen­dun­gen, in denen häu­fig nur eine ein­zel­ne Pum­pe zum Ein­satz kommt und der Bedie­ner sich mehr auf sei­ne Unter­su­chun­gen kon­zen­trie­ren möch­te als auf die Tech­nik, sind ein ein­fa­cher Auf­bau und die moder­ne gra­fi­sche Bedie­nung des Dosier­sys­tems Vor­aus­set­zung für schnel­le Ergeb­nis­se.

Wei­te­res Zube­hör erleich­tert die Anpas­sung an die spe­zi­fi­schen Ein­satz­be­din­gun­gen und erhöht den Bedien­kom­fort. Ver­füg­bar sind ein pul­ver­be­schich­te­ter Kom­po­nen­ten­trä­ger zur Auf­nah­me von mzr Pum­pen der Nie­der­druck- und der magne­tisch her­me­ti­schen Bau­rei­he, ein Pen zur Ein­ga­be­un­ter­stüt­zung sowie Hand- und Fuß­tas­ter. Das mzr Touch Con­trol bie­tet neben einer gra­fi­schen Pum­pen­funk­ti­ons­ana­ly­se eine Wie­der­an­lauf­rou­ti­ne, die im Ser­vice­fall hilf­reich ist, und erfüllt die Anfor­de­run­gen des IP 65 Schutz­gra­des.

Besu­chen Sie HNPM in der Zeit vom 13.-16.11.2017 auf der Mes­se Com­pa­med in Düs­sel­dorf in Hal­le 8a am Stand F 29.2.