Data-Trace Daten­log­ger sind aut­ar­ke, hoch­prä­zi­se Edel­stahl-Daten­log­ger die in kri­ti­schen Her­stel­lungs- und Qua­li­täts­si­che­rungs­pro­zes­sen ein­ge­setzt wer­den, vor­wie­gend in der Phar­ma- und Lebens­mit­tel­in­dus­trie.

Die Micro­pack Funk­da­ten­log­ger (MPRF) mes­sen Tem­pe­ra­tur, Feuch­te und Druck eines Her­stel­lungs­pro­zes­ses oder im Pro­dukt sel­ber in Echt­zeit. Sie wer­den vom Benut­zer mit Hil­fe eines PCs und der Data-Trace Pro (DT Pro) Soft­ware zur Auf­nah­me von Mess­da­ten kon­fi­gu­riert und dann dem zu über­wa­chen­den Gut oder Pro­zess bei­gelegt. Die Daten wer­den bereits wäh­rend der Auf­zeich­nung in Echt­zeit per Funk an den PC gesen­det, selbst dann, wenn der Log­ger sich in einer geschlos­se­nen Kam­mer wie zum Bei­spiel einem Auto­klav, befin­det.

Die intui­ti­ve und siche­re DT Pro Soft­ware von Data-Trace ist das Kern­stück der MPRF Pro­zess­über­wa­chung und kon­form mit GMP und FDA 21CFR11 Richt­li­ni­en, unüber­trof­fen in Benut­zer­freund­lich­keit und Fle­xi­bi­li­tät.

Die typi­schen Ein­satz­ge­bie­te der Data-Trace Funk­da­ten­log­ger umfas­sen die Vali­die­rung von Ste­ri­li­sa­ti­ons- und Fer­ti­gungs­pro­zes­sen in der Phar­ma- und Lebens­mit­teln­dus­trie, Auto­kla­ven-Vali­die­rung, Depy­ro­ge­na­ti­on, Lyo­phi­li­sa­ti­on, Sta­bi­li­täts­prü­fun­gen von Phar­ma­zeu­ti­ka und Pas­teu­ri­sie­rung.