Wago Rei­hen­klem­men Top­job S mit Drü­cker haben die Anwen­der über­zeugt. Des­halb hat das Unter­neh­men sein Pro­gramm um Funk­ti­on­s­klem­men mit Drü­cker ergänzt. Der Anwen­der pro­fi­tiert von der durch­gän­gi­gen und ein­deu­ti­gen Betä­ti­gungs­art in einer Klem­men­leis­te. Die neu­en Trenn- und Mess­klem­men sowie die Siche­rungs­klem­men für den Nenn­quer­schnitt von 2,5 mm² nut­zen die bewähr­te Push-in Cage Clamp-Anschluss­tech­nik. Mit die­ser Anschluss­tech­nik las­sen sich ein-, mehr­dräh­ti­ge und fein­dräh­ti­ge Lei­ter mit Ader­end­hül­sen schnell und direkt ste­cken. Sie sind ein­fach zu hand­ha­ben. Die Betä­ti­gungs­ele­men­te sind farb­lich gekenn­zeich­net und über­sicht­lich in der Hand­ha­bung. Zum Öff­nen kann das Betä­ti­gungs­werk­zeug für die Drü­ck­er­be­tä­ti­gung frei gewählt wer­den.

Die Trenn- und Mess­klem­men ermög­li­chen eine siche­re Auf­tren­nung der Strom­krei­se. Das Sys­tem bie­tet dabei zwei alter­na­ti­ve Mög­lich­kei­ten: Klem­men mit fest ver­bun­de­nem und somit unver­lier­ba­rem Trenn­mes­ser und Klem­men mit sepa­ra­tem Trenn­ste­cker. Die Trenn­mes­ser bzw. Trenn­ste­cker bie­ten eine sicht­ba­re Kon­trol­le des Schalt­zu­stan­des und heben sich mit ihrer auf­fäl­li­gen Signal­far­be Oran­ge von ande­ren Klem­men optisch ab.

Die Siche­rungs­klem­men Top­job S schüt­zen Gerä­te und Anla­gen opti­mal vor den Fol­gen eines Kurz­schlus­ses. Aus­füh­run­gen für G-Siche­rungs­ein­sät­ze und Kfz-Flach­si­che­run­gen ste­hen zur Ver­fü­gung. Außer­dem ermög­li­chen sie einen ein­fa­chen und gefahr­lo­sen Siche­rungs­wech­sel. Fällt eine Siche­rung aus, reicht ein Blick auf die LED-Defekt­an­zei­ge, um den Feh­ler unver­züg­lich zu loka­li­sie­ren. Mit­hil­fe des umfang­rei­chen Brück­er­sys­tems lässt sich eine Viel­zahl von Schal­tungs­auf­ga­ben sicher und wirt­schaft­lich rea­li­sie­ren. Für das Rei­hen­klem­men­sys­tem steht das umfang­rei­che Zube­hör der Funk­ti­on­s­klem­men Top­job S mit Betä­ti­gungs­öff­nung zur Ver­fü­gung.