„Verbraucher treffen zunehmend fundierte Entscheidungen beim Kauf eines Produkts und berücksichtigen dabei auch die Umweltverträglichkeit. Wir setzen hohe Standards in Bezug auf Nachhaltigkeit, so dass Markeninhaber und Verarbeiter, die BillerudKorsnäs als Partner wählen, nachhaltige Verpackungen in ihre Produktionsprozesse integrieren können.“

Peter Malmqvist, Marketing Direktor bei BillerudKorsnäs

Das Unternehmen präsentierte auf der Verpackungsmesse interpack eine Reihe innovativer Lösungen für Lebensmittel und Non-Food Applikationen. Die modernen Technologien des Unternehmens sind auf die Anforderungen der Verpackungsindustrie an optimierte Nachhaltigkeit, Funktionalität und Verkaufswirkung am Point-of-Sale zugeschnitten. Sie bieten Markeninhabern, Verarbeitern und Verpackungsdesignern einen erstklassigen Mehrwert.

In die Zukunft investiert

Getreu seiner Unternehmensstrategie beschloss das Unternehmen im Dezember 2016, den historischen Betrag von 5,7 Milliarden SEK (592 Mio. Euro) in die Konstruktion einer neuen Kartonmaschine sowie in den Umbau der existierenden Zellstofffabrik am Produktionsstandort Gruvön zu investieren. Diese strategische Entscheidung wird dazu beitragen, den weltweit wachsenden Bedarf an nachhaltigen Verpackungslösungen für die Lebensmittel- und Getränkeindustrie zu decken. Die Maschine ist auf die Produktion von Verpackungskarton für Flüssigkeiten (LPB), Kartonpapier, Food Service Board (FSB) und Linern ausgelegt. Mit einer Kapazität von jährlich 550.000 Tonnen wird sie weltweit zu den größten Anlagen ihrer Art zählen.

Wettbewerbsvorteil durch Wellpappelösungen

Für Markenhersteller, die nach wellpappebasierten Lösungen für den Transport zerbrechlicher Ware suchen, präsentierte das Unternehmen das neue, belastbare Billerud Flute® Material, das zum Transport von frischem Obst und Gemüse sowie von zerbrechlichem Schwergut eingesetzt wird. Mit dieser Lösung können Markenhersteller den Materialverbrauch senken, ohne Kompromisse bei den Leistungsmerkmalen der Verpackung einzugehen. Die leichtgewichtige Struktur des neuen Billerud Flute® ermöglicht überdies eine erhebliche Reduzierung der Fracht-, Logistik- und Handlingkosten.

Dank einer einzigartigen Kombination aus hoher Festigkeit und herausragender Druckeigenschaften eignen sich die weißen Liner des Unternehmens hervorragend für Markenprodukte, die sich auf „natürliche“ Weise im Verkaufsregal abheben sollen. Die Liner, die vor allem durch ihre Formfestigkeit, Reinheit, Hygiene und ausgezeichnete Bedruckbarkeit bestechen, eröffnen ein breites Anwendungsspektrum, von Pizzakartons zum Mitnehmen bis hin zu regalfertigen Lösungen für Premium-Spirituosen.

Neue Alternativen für flexible Lösungen

Um die global wachsende Nachfrage nach weißem, einseitig glattem Papier (MG) zu bedienen, beschloss das Unternehmen erheblich in den Ausbau des Produktionswerks Skärblacka in Schweden zu investieren. Ziel ist die Errichtung eines weltweit führenden Zentrums zur Herstellung von gebleichtem MG-Papier. Das Unternehmen stellte auf der Messe sein ConFlex® Portfolio vor, das eine Reihe widerstandsfähiger, konsistenter und gleichzeitig flexibler Papierprodukte umfasst. Die Materialien sorgen für maximalen Produktschutz und zuverlässige Formfestigkeit. Hinzu kommen neue kompostierbare Verpackungsmaterialien für trockene Lebensmittel.

Bahnbrechende Entwicklungen in Teamarbeit

BillerudKorsnäs und Bosch Packaging Technology haben als Antwort auf die Anforderungen von Einzelhändlern und Kunden in enger Zusammenarbeit eine nachhaltige Alternative zu Kunststoffverpackungen für trockene Lebensmittel geschaffen. Gemeinsam entwickelten die Unternehmen eine auf der Axello® ZAP-Technologie von BillerudKorsnäs aufbauende, gesiegelte Papierverpackung – die weltweit erste Papierverpackung zur staubdichten Siegelung von Produkten wie Zucker, Getreide, Mehl und Teigwaren. Die Lösung ist eine Kombination aus BillerudKorsnäs‘ Wissen über das Material und Bosch’s Kompetenz in der Entwicklung von Verpackungsmaschinen.

Die auf Monopapier-Material basierende Lösung sorgt für staubfreie Regale und Vorratskammern und bietet gleichzeitig optimalen Produktschutz. Angesichts der positiven Marktreaktionen auf die Einführung der gesiegelten Papierverpackung wurde das ZAP-Modul in weitere Maschinen des Bosch-Portfolios integriert.

Die zunehmende Abkehr von Einweg-Kunststoffverpackungen ist auch im Konsumgüterbereich spürbar. Als Reaktion auf die Entwicklungen in diesem Marktsegment stellte BillerudKorsnäs auf der Messe das Xpression Kraftpapier-Portfolio vor, das sich durch hohe Festigkeit und Steifigkeit sowie eine hervorragende Bedruckbarkeit auszeichnet.

Technologie, die begeistert

Zu den weiteren Innovationen, die auf die Stärkung von Verbraucherpräferenzen abzielen, zählt BillerudKorsnäs FibreForm®, ein nachhaltiges Papiermaterial mit hervorragenden Formgebungsmöglichkeiten, das die Aufmerksamkeit der Kunden am Point-of-Sale weckt. Das Material ermöglicht besonders tiefe Prägungen, die dem Verbraucher über den gesamten Produktlebenszyklus hinweg die Markenbotschaft noch eindringlicher vermitteln. Als natürliche Alternative zu Kunststoffverpackungen eignet sich FibreForm® hervorragend für verschiedensten Anwendungen, wie z. B. Trays und Blisterpackungen, Standbodenbeutel sowie Becher- und Behältermanschetten, um nur einige zu nennen.

Darüber hinaus werden auf FibreForm® basierende Lösungen für geformte Behälter von FreeFormPack geliefert, einem Joint-Venture zwischen dem Unternehmen und Curti Costruzioni Meccaniche. Das Joint-Venture bietet ein Inline-Verpackungssystem, mit dem Markenartikler kundenspezifische Verpackungen nahtlos in vorhandene Produktionsprozesse integrieren können.