Zur Druckmessung in Prozessen mit hochaggressiven Medien hat Wika ein neues Rohrfedermanometer, Typ PG28, im Portfolio. Dessen messstoffberührte Teile sind aus Hastelloy C276 gefertigt und widerstehen selbst Chlorgas, Fluss- und Schwefelsäure. Anwender verfügen damit über eine korrosionsbeständige Messlösung mit sehr gutem Preis-Leistungsverhältnis, die wenig Einbauraum erfordert. Typ PG28 ist mit Anzeigebereichen von 0 … 0,6 bar bis 0 … 700 bar lieferbar. Sein Gehäuse (Nenngrößen 100 und 160) ist optional mit einer Füllung und in der Sicherheitsausführung „S3“ erhältlich. Weitere Gerätevarianten eignen sich für ATEX- und NACE Sour Gas-Anwendungen. Typ PG28 ergänzt die bestehende Hastelloy-Produktreihe mit Plattenfedermanometern und Druckmittlern. Wika bietet damit für jede in Frage kommende Applikation die passende Lösung im Bereich der mechanischen Druckmessung.