Im Rah­men der Brau­Be­via­le 2018 prä­sen­tier­te der Geträn­ke­do­sen­her­stel­ler Ball sein erwei­ter­tes Ange­bot an Gestal­tungs­op­tio­nen für Dosen­de­ckel. Cameo Print wird aktu­ell in den USA ent­wi­ckelt und ermög­licht, den Deckel mit einem Basis­lack und bis zu vier zusätz­li­chen Far­ben zu gestal­ten. Die­se neue Druck­tech­no­lo­gie ergänzt den Zwei­farb­druck für Deckel, der im Rah­men der Mes­se wie­der­ein­ge­führt wird. Dar­über hin­aus zeigt Ball in Nürn­berg, wie sich Auf­reiß­la­schen indi­vi­du­ell farb­lich oder mit Hil­fe von aus­ge­stanz­ten Sym­bo­len gestal­ten las­sen. Ein wie­der­ver­schließ­ba­rer Dosen­de­ckel run­det das Ange­bot von Ball ab.

Erfolg­rei­che Mar­ken nut­zen die Ver­pa­ckung zuneh­mend, um die Gren­zen der Inno­va­ti­on wei­ter zu ver­schie­ben. Zu die­sem Schluss kommt ein aktu­el­ler Bericht von „The Mar­ket Crea­ti­ve“. Die Druck­tech­no­lo­gie Cameo Print setzt genau hier an. Denn sie bie­tet Geträn­ke­her­stel­lern erwei­ter­te krea­ti­ve Mög­lich­kei­ten, Ver­brau­cher mit auf­fäl­lig gestal­te­ten Deckel­de­signs zu über­ra­schen. Ob mehr­far­bi­ge Gra­fi­ken, Logos oder Mar­ken­bot­schaf­ten – der Dosen­de­ckel bie­ten span­nen­de Optio­nen, da er noch wäh­rend des Trin­kens direkt im Blick­feld des Ver­brau­chers liegt.

Auch die Auf­reiß­la­sche der Dose lässt sich indi­vi­du­ell gestal­ten. Mit Hil­fe von far­bi­gen Laschen kön­nen Her­stel­ler bei­spiels­wei­se unter­schied­li­che Geschmacks­rich­tun­gen auf den ers­ten Blick unter­scheid­bar machen. Laschen mit Laser­gra­vur oder mit aus­ge­stanz­ten Sym­bo­len sind ein wei­te­rer Weg, Geträn­ke­do­sen zu indi­vi­dua­li­sie­ren oder als Bau­stein von Mar­ke­ting-Kam­pa­gnen zu nut­zen.

Her­stel­ler, die ihren Kun­den einen prak­ti­schen Zusatz­nut­zen anbie­ten möch­ten, wer­den eben­falls bei Ball fün­dig. Der Dosen­de­ckel „Ball Rese­al­ab­le End“ (BRE) macht es mög­lich, Geträn­ke­do­sen nach dem ers­ten Öff­nen immer wie­der sicher zu ver­schlie­ßen.