Cideon und Eplan rücken zusammen

Am 08. April war es soweit: Eplan und Schwes­ter­ge­sell­schaft Cide­on bezie­hen ihre neue gemein­sa­me Nie­der­las­sung in Mün­chen. Bei­de Unter­neh­men waren bereits im Süden der baye­ri­schen Metro­po­le ansäs­sig – Cide­on hat seit Jah­ren in Mün­chen sei­ne Zen­tra­le. Der star­ke Wachs­tums­kurs der Schwes­ter­ge­sell­schaf­ten erfor­der­te jetzt eine Aus­wei­tung der räum­li­chen Kapa­zi­tä­ten. Zudem ist in Zei­ten der Digi­ta­li­sie­rung ein immer stär­ke­res „Zusam­men­rü­cken“ auch inhalt­lich für Kun­den von Vor­teil.

Eplan und Cide­on bezie­hen ihre ers­te gemein­sa­me Nie­der­las­sung in Mün­chen. Der Neu­bau am Stand­ort Grä­fel­fing bie­tet nicht nur mehr Platz für die stei­gen­de Zahl an Mit­ar­bei­tern im Zuge der wei­te­ren Expan­si­on. Auch beher­bergt das gemie­te­te Gebäu­de am Loch­ha­mer Schlag 11 drei neue Trai­nings­räu­me, in denen bis zu 24 Schu­lungs­teil­neh­mer der Eplan Trai­ning Aca­de­my und des Cide­on Trai­nings­cen­ters nach neu­es­tem Stand der Tech­nik geschult wer­den kön­nen. Mün­chen zählt damit nach Mon­heim am Rhein zu den größ­ten Trai­nings­stand­or­ten welt­weit.

Wir freu­en uns auf den gemein­sa­men Stand­ort, der uns hel­fen wird, die gemein­sa­men The­men von Eplan und Cide­on im Markt und bei unse­ren Kun­den zu plat­zie­ren. Dadurch, dass die Teams jetzt auch räum­lich zusam­men­rü­cken, las­sen sich Schnitt­stel­len­the­men und Fra­gen zur Inte­gra­ti­on schnel­ler und bes­ser beant­wor­ten.“

Cle­mens Voe­ge­le, Geschäfts­füh­rer von Cide­on

Ver­trieb, Con­sul­ting und zen­tra­le Berei­che gebün­delt

Rund 50 Mit­ar­bei­ter von Cide­on bezie­hen am 08. April ihre neu­en Räum­lich­kei­ten. Dar­un­ter sind zen­tra­le Berei­che wie Auf­trags­be­ar­bei­tung, Ver­trieb, Con­sul­ting und Trai­ning. Rund 35 Mit­ar­bei­ter von Eplan mit Schwer­punkt Sales und Con­sul­ting sind von dem Umzug betrof­fen. Die Maxi­me ist wei­ter „Wachs­tum“ und hier sind jetzt die bes­ten Vor­aus­set­zun­gen geschaf­fen: „Wir kön­nen unse­re ehr­gei­zi­gen Expan­si­ons­plä­ne am neu­en Stand­ort bes­ser umset­zen, da unse­re bis­he­ri­gen Räum­lich­kei­ten ihre Kapa­zi­täts­gren­zen erreicht haben“, erklärt Edgar Bud­de, Nie­der­las­sungs­lei­ter Eplan Mün­chen.