Heute hat Mack-Brooks Exhibitions die Verschiebung der Chemspec Europe 2021 bekannt gegeben, die vom 29. – 30. September 2021 auf dem Frankfurter Messegelände stattfinden sollte. Die Internationale Fachmesse für Fein- und Spezialchemie wird stattdessen vom 31. Mai – 1. Juni 2022 abgehalten. Neben der daraus resultierenden Planungssicherheit profitieren alle Beteiligten in der Zwischenzeit auch von einem bewährten virtuellen Marktplatz, um Geschäfte zu tätigen.

Fokus für 2021: Virtuelle Stände, Produktpräsentationen & Matchmaking

Die Messe findet zum ursprünglichen Termin im September statt und bietet der globalen Fein- und Spezialchemiebranche ein interaktives Networking-Event. Branchenexperten aus aller Welt haben die Möglichkeit, in Form von Matchmaking-Angeboten Geschäfte zu tätigen. Darüber hinaus werden Webinare und weiterer digitaler Content angeboten, um den Austausch von Wissen und Know-How zu fördern.

„Die vergangene Chemspec Digital hat gezeigt, dass virtuelle Messestände, Produktpräsentationen und Online-Meetings neue Verkaufskanäle schaffen und Ausstellern die Möglichkeit bieten, Geschäfte zu tätigen. Wir werden sicherstellen, dass die Teilnehmer diese Möglichkeiten auch weiter für sich nutzen können. Bis dahin bietet unsere brandneue Digital Presentation Series 2021 zahlreiche Verkaufs- und Networking-Sessions für die Fein- und Spezialchemiebranche. Weitere Informationen folgen in Kürze.“

– Liljana Goszdziewski, Portfolio-Direktorin

In den kommenden Wochen wird das Chemspec Europe Team intensiv mit Kunden und Partnern kommunizieren. Wir danken allen Ausstellern, Partnern, Lieferanten und Besuchern für ihre Unterstützung in diesen herausfordernden Zeiten.