Das Insti­tu­te for Indus­tri­al Tech­no­lo­gy (IIT) wird in sei­nem Kampf gegen Armut und Jugend­ar­beits­lo­sig­keit in Nige­ria jetzt vom Käl­te- und Kli­ma­tech­nik­spe­zia­lis­ten Bit­zer unter­stützt.

Am 25.01.2019 haben Bit­zer Nige­ria und das Insti­tu­te for Indus­tri­al Tech­no­lo­gy, ein Schu­lungs­zen­trum für Käl­te- und Kli­ma­tech­nik in Lagos, Nige­ria, das Band durch­schnit­ten und den Beginn einer frucht­ba­ren Part­ner­schaft gefei­ert: Das Unter­neh­men hat einen sei­ner Ecos­tar­Ver­flüs­si­gungs­sät­ze sowie HLK-Zube­hör und Werk­zeu­ge gespon­sert. Gemein­sam mit dem loka­len nige­ria­ni­schen Auf­trag­neh­mer First Class Group Ltd. (FCGL) hat Bit­zer zudem die Instal­la­ti­on eines Kli­ma­an­la­gen­kreis­laufs für das Insti­tut unter­stützt. Die zukünf­ti­ge Zusam­men­ar­beit umfasst die Erwei­te­rung des Lehr­plans für Käl­te- und Kli­ma­tech­nik im IIT sowie Schu­lun­gen für exter­ne Inter­es­sen­grup­pen der HLK-Indus­trie im Schu­lungs­raum des IIT mit Aus­rüs­tung.

Das Insti­tu­te for Indus­tri­al Tech­no­lo­gy ist ein Pro­jekt der gemein­nüt­zi­gen Orga­ni­sa­ti­on Afri­can Deve­lop­ment Foun­da­ti­on. Es hat tech­ni­sche Berufs­aus­bil­dun­gen und Schu­lun­gen für jun­ge Nige­ria­ner im Pro­gramm, um die Jugend­ar­beits­lo­sig­keit und Armut vor Ort zu bekämp­fen. Um das tun zu kön­nen, bie­tet das Insti­tut außer­dem tech­ni­sche Dienst­leis­tun­gen für die Indus­trie an.

Das Unter­neh­men ist seit Anfang 2017 mit einer eige­nen Geschäfts­stel­le in Nige­ria ver­tre­ten. Mit dem Büro in Lagos rückt der Spe­zia­list für Käl­te- und Kli­ma­tech­nik näher an die Anwen­der in West­afri­ka her­an, um Geschäfts­part­ner und Anwen­der in der Regi­on noch bes­ser zu unter­stüt­zen. Des Wei­te­ren betreibt das Unter­neh­men der­zeit den Auf­bau eines Ser­vice­cen­ters und Lagers in Lagos.