Die Mes­sung von Beschleu­ni­gun­gen, Schwin­gun­gen und Stö­ßen wird in den ver­schie­dens­ten Bran­chen immer wich­ti­ger!

Ob zur ein­fa­chen Trans­port­über­wa­chung kri­ti­scher Güter, Ver­schleiß­re­du­zie­rung an Anla­gen, Per­for­mance­stei­ge­rung an Maschi­nen, der Aus­le­gung von Lagern und Dämp­fern, der Geräusch­re­duk­ti­on an Moto­ren, dem Erken­nen von Unwuch­ten; das Bestim­men und Über­wa­chen die­ser Grö­ßen ist oft uner­läss­lich und gibt wert­vol­le Auf­schlüs­se über Vor­gän­ge und Abläu­fe.

Der neu ent­wi­ckel­te Mini-Daten­log­ger MSR165 bie­tet höchs­te Leis­tungs­fä­hig­keit auf kleins­tem Raum. Er ist in der Lage, über ein hal­bes Jahr hin­weg rekord­ver­däch­ti­ge 1.600 Mes­sun­gen pro Sekun­de im Bereich Beschleu­ni­gung (Stö­ße, Vibra­tio­nen) in allen drei Ach­sen durch­zu­füh­ren. Die Schock­über­wa­chung ist bis ±15g mög­lich, 32 Mess­wer­te wer­den bereits vor dem Ereig­nis auf­ge­zeich­net.

Dar­über hin­aus ist der MSR165 mit Temperatur‑, Feuchte‑, Druck- und Licht­sen­sor ver­füg­bar, macht ihn für vie­le Anwen­dungs­fäl­le attrak­ti­ver.