Emerson, ein weltweit führender Anbieter von industrieller Automatisierungstechnik und -software, hat den Abschluss eines Rahmenvertrags über die Automatisierung und Digitalisierung der globalen Fertigungsanlagen des Lackherstellers Jotun bekannt gegeben. Der Fünf-Jahres-Vertrag ermöglicht Jotun die Implementierung der digitalen Technologien von Emerson, um alle Aspekte der Fertigungsautomatisierung in neu errichteten Anlagen zu optimieren. Zudem werden bestimmte Upgrades an einigen der 39 bestehenden Anlagen des Unternehmens auf der ganzen Welt vorgenommen.

Jotun ist einer der weltweit führenden Produzenten von Dekorfarben sowie Schiffs-, Schutz- und Pulverbeschichtungen. Im Laufe des Vertrages mit Emerson wird Jotun die Prozessautomatisierung verstärken und eine standardisierte Lösung für digitale Technologie von neuen Anlagen schaffen. Diese Anstrengungen werden das Unternehmen bei der Steigerung des Durchsatzes, der Verfügbarkeit und der Produktqualität unterstützen und gleichzeitig die Betriebskosten senken.

Durch die Einbeziehung eines langfristigen Partners für die Automatisierung, der unsere Ziele mit dem erforderlichen Know-how unterstützt, erhalten wir Zugang zu Systemen, Kompetenz und Support zur Erfüllung unserer Anforderungen beim Bau und Betrieb von technisch fortgeschrittenen und effizienten Anlagen zur Lackherstellung auf der ganzen Welt“, sagte Fredrik Urdahl, Group Technical Director – Operations, von Jotun.

Die fortschrittliche Automatisierungstechnik, der Fokus auf die Bereitstellung von standardisierten Projektmethoden und der sowohl globale als auch lokale Support von Emerson waren ausschlaggebende Faktoren bei unserer Entscheidung für das Unternehmen als Partner für diese Zusammenarbeit.“ Jotun wird sich zunächst auf die Standardisierung des modularen, skalierbaren und benutzerfreundlichen DeltaV Prozessleitsystems von Emerson konzentrieren, das bei Projekten zum Bau neuer Anlagen zum Einsatz kommen wird. Die intelligente Steuerung wird die Ausführung konsistenter, integrierter Batchprozesse ermöglichen, um Risiken für die Produktqualität zu minimieren und die Produktivität zu steigern.

Im Rahmen des Vertrags wird Emerson eine breite Palette an Automatisierungslösungen bereitstellen, um Jotun bei der Optimierung seines Fertigungsbetriebs zu unterstützen. Diese können fortschrittliche Sensortechnologien, Datenmanagement- und Analyseplattformen, Softwareanwendungen, Methoden zur vorausschauenden Wartung und Fernüberwachung sowie Asset-Management-Tools beinhalten.

Wir können bei der Unterstützung von Unternehmen im Rahmen der Einführung von Technologien und Prozessen, die zu bahnbrechenden Verbesserungen führen, auf eine lange Erfolgsgeschichte zurückblicken. Auf dieser Grundlage kann Emerson auch Jotun in die Lage versetzen, deutliche und anhaltende Verbesserungen der Produktionseffizienz zu erzielen“, sagte Mark Bulanda, Executive President des Geschäftsbereichs Automation Solutions von Emerson. „Wir werden die Anstrengungen von Jotun zur Transformation ihrer Produktionsprozesse nicht nur durch unser branchenführendes Portfolio von digitalen Technologien und Lösungen unterstützen, sondern auch durch unsere Project Certainty-Methoden.“