25-jähriges Jubiläum des Eppendorf Award

Im Jahr 2020 begeht der prestigereiche Eppendorf Award for Young European Investigators sein 25-jähriges Jubiläum. Dieses wird gefeiert mit der Young European Investigators Conference am 25. Juni 2020 am EMBL Advanced Training Centre in Heidelberg. Zur Veranstaltung haben sich hochkarätige Award-Alumini angekündigt, um über ihre Forschung und Karriere zu sprechen und sich mit Konferenzteilnehmern auszutauschen. Die kostenlose 1-tägige Veranstaltung ist offen für Wissenschaftler/innen aus dem Bereich der biomedizinischen Forschung. Das wissenschaftliche Programm wird organisiert von den ehemaligen Preisträgern Simon Boulton (The Francis Crick Institute, Großbritannien) und Óscar Fernández-Capetillo (CNIO, Spanien & Karolinska Institute, Schweden). Networking-Pausen inklusive Verpflegung werden ebenso geboten wie ein abendliches Galabuffet im Anschluss an den Vortrag des neu gekürten Award-Gewinners 2020.

“Ich bin absolut begeistert von dem Meeting. Es zeigt die herausragende Bedeutung der Forschungsarbeit der bisherigen Gewinner des Eppendorf Awards.“

Reinhard Jahn, der Vorsitzende der Award-Jury

Der mit 20.000 EUR dotierte Eppendorf Award for Young European Investigators honoriert seit 1995 einmal jährlich herausragende Leistungen auf dem Gebiet der biomedizinischen Forschung in Europa. Der Eppendorf Award for Young European Investigators wird in Zusammenarbeit mit Nature verliehen.

Um der 25. Eppendorf-Award-Preisträger zu werden, können sich in Europa forschende, promovierte Biomediziner bis zu 35 Jahren vom 1. Oktober 2019 bis 15. Januar 2020 auf www.eppendorf.com/award/application online bewerben. Eine unabhängige Jury unter Vorsitz von Reinhard Jahn (Max-Planck-Institut für Biophysikalische Chemie, Göttingen) entscheidet über die Vergabe des Eppendorf Award 2020.