Yaskawa engagiert sich ab sofort in der Technology Academy der Deutschen Messe in Hannover: Der Hersteller der Motoman-Industrieroboter unterstützt als neuer Technikpartner die Robotation Academy und ist dort nun mit einer eigenen Präsenz vertreten. Die offizielle Übergabe der Präsentationsfläche erfolgte am 12. Februar beim „9. Robotics Kongress“ im Vorfeld der Hannover Messe.

„Wir freuen uns, mit Yaskawa einen weiteren Weltmarktführer unter den Roboterherstellern an Bord zu haben und so das Thema Robotik hier am Standort Hannover künftig auf ein noch höheres Level bringen zu können“, begrüßte Sebastian Brinkel, Director Sales & Customer Relations der Deutsche Messe Technology Academy GmbH, den neuen Technikpartner.

Yaskawa zeigt im Pavillon der Technology Academy im Zentrum des Messegeländes auf rund zwölf Quadratmetern neue Robotik-Trends und aktuelle Modelle, darunter einen MRK-fähigen Hybridroboter Motoman HC10. Vier Live-Demo- und Schulungszellen bieten dabei vielfältige Möglichkeiten für Kundenevents, Workshops und Fortbildungen.

Zwei Dutzend Veranstaltungen im Jahr 2020

„Mit Yaskawa haben wir einen sehr aktiven Partner gewonnen, der mit einem attraktiven Programm für noch mehr Leben in der Technology Academy sorgt“, ist Sebastian Brinkel überzeugt. „Davon profitieren beide Seiten.“ Insgesamt plant Yaskawa für 2020 rund zwei Dutzend Veranstaltungen, darunter ein monatlich stattfindendes „Robotik-Frühstück“, bei dem Fragen rund um das Thema Robotik und Automation von fachkundigen Yaskawa-Kollegen beantwortet werden.

Plattform für zukunftsweisende Produktionstechnologien

Die Technology Academy, ein Gemeinschaftsunternehmen der Deutschen Messe und der Volkswagen Group Academy, versteht sich als internationale Plattform für Networking, Wissensvermittlung und Events rund um zukunftsweisende Produktionstechnologien. Sie vereint unter ihrem organisatorischen Dach neben der Robotation Academy auch die Additive Manufacturing Academy für industrielle 3D-Drucktechnik sowie die Digital Reality Academy.