Dät­wy­ler stärkt sei­ne Posi­ti­on in den USA, dem größ­ten Phar­ma­markt der Welt: Für mehr als CHF 100 Mio. baut Dät­wy­ler im US-Bun­des­staat Dela­ware ein neu­es Werk für die Fer­ti­gung von hoch­wer­ti­gen Elas­to­mer­kom­po­nen­ten für Ver­ab­rei­chungs­sys­te­me von inji­zier­ba­ren Arz­nei­mit­teln. Der neue, hoch auto­ma­ti­sier­te Stand­ort in den USA erfüllt die höchs­ten Qua­li­täts­an­for­de­run­gen.

Dät­wy­ler inves­tiert in den wei­te­ren Aus­bau der Pro­duk­ti­ons­ka­pa­zi­tä­ten für die Fer­ti­gung von hoch­wer­ti­gen Elas­to­mer­kom­po­nen­ten für Ver­ab­rei­chungs­sys­te­me von inji­zier­ba­ren Arz­nei­mit­teln. Im US-Bun­des­staat Dela­ware plant Dät­wy­ler für mehr als CHF 100 Mio. den Bau eines neu­en Werks. Bau­be­ginn ist vor­aus­sicht­lich Ende 2016. Der Pro­duk­ti­ons­start ist im ers­ten Halb­jahr 2018 vor­ge­se­hen. Nach voll­stän­di­ger Inbe­trieb­nah­me wird Dät­wy­ler im neu­en, hoch auto­ma­ti­sier­ten Werk in den USA rund 120 Mit­ar­bei­ten­de beschäf­ti­gen.

Stärkung der Marktposition im wichtigen US-Pharmamarkt

Dät­wy­ler ist seit 1981 mit einem eige­nen Werk in den USA prä­sent und belie­fert die füh­ren­den ame­ri­ka­ni­schen Health-Care- und Phar­ma­an­bie­ter. Mit dem neu­en Pro­duk­ti­ons­stand­ort in Dela­ware wird das Unter­neh­men sei­ne Posi­ti­on im welt­weit größ­ten Phar­ma­markt wesent­lich stär­ken. Das neue Werk wird nach den moderns­ten Dät­wy­ler „FirstLine“-Standards kon­zi­piert, gebaut und betrie­ben. Somit kann Dät­wy­ler die Kun­den in Zukunft in den drei wich­tigs­ten Wirt­schafts­re­gio­nen USA, Euro­pa und Asi­en mit lokal pro­du­zier­ten First-Line-Kom­po­nen­ten bedie­nen.

Hauptsitz Schattdorf Luftaufnahme

Der Haupt­sitz des Dät­wy­ler Kon­zern­be­reichs Sealing Tech­no­lo­gies liegt in Schat­t­dorf, Uri (Schweiz).

FirstLine“-Standards für hochwertige Elastomerkomponenten

Bei den „FirstLine“-Standards han­delt es sich um ein Fer­ti­gungs­kon­zept für hoch­wer­ti­ge Elas­to­mer­kom­po­nen­ten mit moderns­ter Rein­raum­tech­no­lo­gie, auto­ma­ti­schen Fer­ti­gungs­zel­len, voll­au­to­ma­ti­scher Kame­rain­spek­ti­on und einem ein­zig­ar­ti­gen Rei­ni­gungs­pro­zess. Das inno­va­ti­ve Fer­ti­gungs­kon­zept über­trifft die höchs­ten Qua­li­täts­stan­dards der euro­päi­schen und ame­ri­ka­ni­schen Regu­lie­rungs­be­hör­den und ist nach ISO 15378 zer­ti­fi­ziert.

Dätwyler beim 2016 PDA Event in Huntington Beach

Das Fer­ti­gungs­kon­zept First­Li­ne sowie die unter First­Li­ne-Bedin­gun­gen her­ge­stell­te Fluor­po­ly­mer­be­schich­tung Omni­flexCP stellt Dät­wy­ler u.a. am 17. und 18. Okto­ber 2016 bei der dies­jäh­ri­gen Kon­fe­renz der Par­en­te­ral Drug Asso­cia­ti­on (PDA) in Hun­ting­ton Beach, CA, vor. Leit­the­ma der Kon­fe­renz sind „Pre-fil­led Syrin­ges and Injec­tion Devices“. In die­sem Zusam­men­hang wird Dr. Susan M. Doun­ce, Seni­or Mana­ger Busi­ness Deve­lop­ment and Inno­va­ti­on bei Dät­wy­ler, einen Vor­trag zur Mate­ri­al­ent­wick­lung von elas­to­me­ri­schen Gum­mi­kom­po­nen­ten hal­ten. Auf der Kon­fe­renz fin­den Sie Dät­wy­ler am Stand 300.