Feige Filling präsentiert sich gemeinsam mit Aventus und Haver & Boecker Automation auf dem Messestand von Haver & Boecker mit einem hybriden Konzept. Die Besucher erwarten Modelle und Maschinen direkt vor Ort sowie intensive und umfangreiche Liveschaltungen über Videos, VR und Streaming, die eine 360-Grad-Ansicht und Abfüllvorgänge realer Maschinen zeigen. Zudem besteht die Möglichkeit, zu den jeweiligen Experten in die Fabriken nach Oelde und Warendorf zu schalten und interaktiv Antworten auf Fragen rund um aktuelle Themen zu erhalten.

 

Angepasst an die Anforderungen der Kunden wurde das FEIGE WEB HMI entwickelt, das mit Multitouch und Gestensteuerung als Schnittstelle zwischen Mensch und Maschine überzeugt. Das intuitive Design sorgt für schnelle Orientierung und optimale Anwendung für Mitarbeiter und folglich für eine höhere Produktivität und kürzere Einarbeitungszeiten. Webtechnologien ermöglichen Visualisierungen, die allen Ansprüchen genügen. Zudem bietet die Rezeptverwaltung mit gruppierten Parametern eine verbesserte Übersicht. Fotos und Videos unterstützen nun alarmbezogene Hilfetexte für ein einfaches Verständnis. Auf der Achema wird das FEIGE WEB HMI erstmals live an der optisch und technisch neu gestalteten halbautomatischen Fassfüllstation ELEMENTRA 29 vorgestellt.

 

Feige bietet dem Besucher zudem die Möglichkeit weitere Produkte in 360 Grad-Präsentationen hautnah und detailreich zu erleben. Ein virtueller Messestand gibt einen exklusiven Einblick in die neuesten Entwicklungen und Projekte, die in vielen Perspektiven dargestellt werden. Live-Interviews, Live-Schaltungen und Fragerunden sind Teil dieses Standkonzeptes für alle ausstellenden Technologien. Feige präsentiert dabei die modernste Form von HMIs und stellt die halbautomatische Fassfüllstation ELEMENTRA 29 mit allen neuen Features vor.