„Unsere Firma plante ein eigenes 3D Autorensystem für die Erstellung von Technischen Dokumentationen einzuführen. Die Anforderung an ein solches System war, dass es eine Lösung zur Erzeugung von Illustrationen, insbesondere von Explosionsdarstellungen für Ersatzteilkataloge bietet – basierend auf unseren 3D-CAD-Baugruppen, aber außerhalb der 3D-CAD-Software.

Auf der tekom Messe 2019 in Stuttgart sind wir auf die beiden Produkte XVL Studio und Corel DESIGNER aufmerksam geworden. Schnell wurde klar, dass die beiden Produkte in Ihrer Kombination unsere Anforderung erfüllen. Die Anschaffung der Software wurde im November 2020 umgesetzt. Die entsprechende Schulung wurde im Januar 2021 von Otto Salzer und Marco Jänicke durchgeführt – online aufgrund der Corona-Einschränkungen.

Explosionszeichnungen erzeugen wir nun in drei Schritten. Zunächst importieren wir 3D-CAD Daten inkl. Metadaten in das XVL Studio 3D CAD Corel Edition (AddOn zu CDTS 2020). Da XVL Studio sehr anwenderfreundlich ist, können wir hier nach dem Import schnell und einfach Explosionsdarstellungen in verschiedenen Ansichten erzeugen. Die Grafiken werden im letzten Schritt zum Corel DESIGNER übergeben, wo weitere Bearbeitungsschritte vorgenommen werden können z.B. Detaillierung als Vektor-Datensatz und Publikation.

Die Anwendung von XVL Studio 3D CAD Corel Edition als 3D Autorensystem bietet uns zwei wesentliche Vorteile: Erstens besteht durch die Trennung vom 3D-CAD-System kein Risiko mehr, ursprüngliche Konstruktionsdaten ungewollt zu verändern. Zweitens ist XVL Studio durch die spezielle XVL-Datenstruktur wesentlich performanter als ein CAD System, wodurch die Mitarbeiter in der Technischen Dokumentation effizienter arbeiten können. Mit der Umsetzung und dem Support durch die Firma Salzer 3D sind wir sehr zufrieden.“

 – Thomas Nickisch, Head of IT, Quality Management and Technical Documentation Senior Expert