Bran­chen­spe­zi­fi­sche Misch­tech­nik und ver­wand­te Ver­fah­rens­tech­no­lo­gi­en für Metall­ur­gie­an­wen­dun­gen zeigt Lödi­ge Pro­cess Tech­no­lo­gy auf der Metec 2019. Gera­de Pflugschar­mi­scher, die auf dem von Lödi­ge paten­tier­ten Ver­fah­ren des mecha­nisch erzeug­ten Wir­bel­betts basie­ren, eig­nen sich her­vor­ra­gend zur Her­stel­lung von Sin­ter­ma­te­ri­al und Erz­mi­schun­gen.

Ein Bei­spiel am Stand ist der Pflugschar­mi­scher FKM 600 mit einem Trom­mel­vo­lu­men von 600 Litern: Extra für das Mischen schwe­rer und gro­ber Pro­duk­te kon­zi­piert, ist der Mischer mit beson­ders ver­schleiß­fes­ten Mate­ria­li­en aus­ge­stat­tet. Er ver­fügt über eine aus­wech­sel­ba­re Innen­gum­mie­rung als Ver­schleiß­schutz­aus­klei­dung des zylin­dri­schen Behäl­ters und der Kopf­stü­cke. Das Pflugschar­misch­werk selbst ist mit einer Schau­fel­pan­ze­rung aus Wolf­ram­car­bi­de ver­se­hen. So wird eine Vickers Här­te von mehr als 3.000 erreicht, was zu einer deut­li­chen Erhö­hung der Stand­zei­ten führt.

Da bei Hea­vy-Duty-Anwen­dun­gen häu­fig Pro­duk­te mit schwie­ri­gen Eigen­schaf­ten zum Ein­satz kom­men, bei­spiels­wei­se sol­che, die zum Abbin­den und Aus­här­ten nei­gen, bie­tet Lödi­ge für den Mischer als wei­te­re Aus­stat­tungs­op­ti­on eine zwei­ge­teil­te Misch­trom­mel an. Dadurch ist das Inne­re der Maschi­ne per­fekt zugäng­lich. Der Aus­tausch von Schau­feln, Wel­le und Gum­mie­rung wird deut­lich ein­fa­cher und kann dem­entspre­chend in kür­zes­ter Zeit erfol­gen.

Lödi­ge auf der Metec 2019: Hal­le 4, Stand F23