Schiff-&-Hafen-Konferenz Maritim 4.0

ADS-TEC prä­sen­tiert am 16. Mai auf der Schiff-&-Hafen-Konferenz in Ham­burg sei­ne erfolg­rei­chen Industrie-4.0-Lösungen für die mari­ti­me Wirt­schaft. Der Nür­tin­ger IT-Spe­zia­list ist Gold­spon­sor und betei­ligt sich mit einem Vor­trag und als Aus­stel­ler.

Mit kla­rer Stra­te­gie und pass­ge­nau­en Kon­zep­ten enga­giert sich ADS-Tec bereits zum drit­ten Mal auf der füh­ren­den Kon­fe­renz für mari­ti­me Wirt­schaft im Ham­bur­ger Hype­ri­on Hotel. Im Vor­trag „Ver­bes­se­rung der Wirt­schaft­lich­keit durch eine ska­lier­ba­re IoT-Infra­struk­tur“ wird deut­lich, wel­che Mehr­wer­te sich aus der ADS-Tec Lösung gene­rie­ren las­sen. In der par­al­le­len Aus­stel­lung wer­den die rele­van­ten Soft- und Hard­ware­pro­duk­te live vor­ge­stellt.

Als Pio­nier im IoT-Bereich hat ADS-Tec früh das Poten­ti­al erkannt, das in der mari­ti­men Wirt­schaft und sei­ner digi­ta­len Trans­for­ma­ti­on steckt. Die Kon­fe­renz bie­tet eine gute Platt­form, um gemein­sam mit Exper­ten und Ent­schei­dern von Werf­ten, Zulie­fe­rern und Ree­de­rei­en die Chan­cen und Her­aus­for­de­run­gen in der zuneh­mend digi­tal ver­netz­ten Arbeits­welt zu dis­ku­tie­ren. Hier bie­tet ADS-TEC ent­schei­den­de Mehr­wer­te mit sei­nem Lösungs­bau­kas­ten aus einer Hand, bestehend aus IoT-Ser­vice­platt­form, Bedien­ge­rä­ten und Bedien­soft­ware sowie sei­ner spe­zi­ell für die mari­ti­me Wirt­schaft zer­ti­fi­zier­ten Fire­walls.

Remote Service auf allen Weltmeeren

Mit den Fire­walls und Rou­tern der IRF2000 Serie kann ein Unter­neh­men gezielt kom­mu­ni­zie­ren, Kom­mu­ni­ka­ti­ons­we­ge kon­trol­lie­ren und unge­woll­te Kon­takt­auf­nah­men sicher ver­hin­dern – inner­halb des Unter­neh­mens und beim Fern­zu­griff übers Inter­net. Durch den Ein­satz der Kryp­to Smart­card Secu­ri­ty mit Hard­ware­zer­ti­fi­ka­ten und einer aus­ge­feil­ten Rech­te­ver­ga­be besteht maxi­ma­ler Schutz der Netz­wer­ke auch in kom­ple­xen und auf Land und Was­ser ver­teil­ten Sys­te­men. ADS-Tec ist eine der weni­gen Fir­men welt­weit, die indus­tri­el­le Fire­walls mit einem DNV GL Zer­ti­fi­kat anbie­tet. Damit eig­net sie sich für eine siche­re Ver­net­zung aller mari­ti­men Anla­gen und Sys­te­men: im natio­na­len und inter­na­tio­na­len Schiffs­ver­kehr, Schiffs­bau, in mee­res­tech­ni­schen Bau­wer­ken sowie in Off­shore-Wind­ener­gie­an­la­gen. Die mari­ti­me Serie ist nicht nur für den gene­rel­len Ein­satz auf Schif­fen zer­ti­fi­ziert, son­dern dar­über hin­aus auch erfolg­reich nach IEC 60945 geprüft. Damit ist sie für den sen­si­blen Anwen­dungs­be­reich auf der Brü­cke geeig­net. Die Fire­walls wer­den immer nach den aktu­ells­ten Sicher­heits­nor­men und -vor­ga­ben ent­wi­ckelt, was sie beson­ders zukunfts­si­cher macht.

Zwei Vari­an­ten auf Basis der IRF2220 (mit LTE) und IRF2200 (ohne LTE) ste­hen zur Ver­fü­gung. Die Kom­mu­ni­ka­ti­on kann damit neben dem Schiffs-GPS in Lan­des­nä­he auch über das kos­ten­güns­ti­ge­re Mobil­funk­netz erfol­gen.

Zusam­men mit wei­te­ren IoT-Bau­stei­nen wie der von ADS-Tec ent­wi­ckel­ten cloud­ba­sier­ten Ser­vice-Platt­form Big-LinX und der Remo­te-Bedien­soft­ware X-Remo­te bie­ten sich neue Mög­lich­kei­ten für die Schiff­fahrt, für Hafen­an­la­gen, Werf­ten, Ree­de­rei­en und alle Zulie­fe­rer der Schiff­fahrt­in­dus­trie. So kann eine effi­zi­en­te und kom­for­ta­ble IT-Struk­tur für Anwen­dun­gen wie Remo­te Ser­vice, Device Manage­ment und Pre­dic­tive Main­ten­an­ce auf allen Welt­mee­ren auf­ge­baut wer­den. Mit der offe­nen Schnitt­stel­len­struk­tur und zahl­rei­chen Bedien­mo­di ist Big-LinX wan­del­bar und kann mit der dyna­mi­schen Struk­tur des Kun­den wach­sen. Appli­ka­tio­nen kön­nen dem Markt­um­feld ange­passt und ein­fach in bestehen­de IT-Sys­te­me ein­ge­bun­den wer­den. Auch die Visua­li­sie­rung von Daten mit kun­den­spe­zi­fi­schen Dash­boards ist mög­lich.

Die IRF2000 Serie ist bereits bei zahl­rei­chen Indus­trie­kun­den im Ein­satz und hat sich in ver­schie­de­nen Anwen­dun­gen bes­tens bewährt. Bei ver­schie­de­nen gro­ßen Aus­rüs­tern und Schiffs­au­to­ma­ti­sie­rern wird die ADS-Tec Lösung seit meh­re­ren Jah­ren erfolg­reich ein­ge­setzt und anspruchs­vol­le Digi­ta­li­sie­rungs­kon­zep­te umge­setzt.